Eric Tveter wird CEO der neuen Central Europe Group von Liberty Global

Eric Tveter wird CEO der neuen Central Europe Group von Liberty Global

(Quelle: UPC Cablecom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. September 2015 - Liberty Global hat entschieden die Regionalorganisationen UPC Austria / UPC Cablecom sowie Central and Eastern Europe zusammenzulegen. Das bedeutet noch mehr Verantwortung für Eric Tveter, der als CEO der neuen Central Europe Group amten wird.
Die Liberty Global Gruppe vereint die schweizerisch-österreichische Regionalorganisation UPC Austria / UPC Cablecom mit der Central and Eastern Europe Organisation, also den Ländergesellschaften in Polen, Ungarn, Rumänien, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Luxemburg. Für Eric Tveter (Bild) bedeutet das noch mehr Verantwortung: Er wird künftig nämlich als CEO der neuen Central Europe Group amten. Seine neue Rolle wird er wie bisher von Zürich aus wahrnehmen.

Auch der bisherige CFO von UPC Austria / UPC Cablecom Ivan Nash Villa wird neu die Position des CFO der Central Europe Group bekleiden. Er ist seit 2003 bei Liberty Global in verschiedenen Positionen tätig und war seit 2011 CFO von UPC Cablecom und seit 2014 CFO von UPC Austria / UPC Cablecom. Denn erst vor einem Jahr sind UPC Cablecom und UPC Austria zusammengelegt worden (Swiss IT Reseller berichtete). (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Neue unlimitierte Mobile-Abos bei UPC Cablcom
7. September 2015 - Mobile Unlimited heissen die neuen Mobile-Abos von Cablecom, die unlimitierte Telefonie und Surfen bei 4G-Speed bieten. Die enthaltenen 4G-Datenvolumen reichen von 250 MB bis 8 GB.
UPC Cablecom will Kundendaten für Werbezwecke nutzen
31. August 2015 - UPC Cablecom will ab September die Daten der Kunden ins Ausland geben, wo sie für Werbezwecke genutzt werden sollen. Jetzt untersucht der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte.
UPC Cablecom macht mehr Umsatz, trotz weniger Fernsehkunden
5. August 2015 - UPC Cablecom hat von April bis Juni 2015 neue Internet- und Telefonie-Kunden gewonnen und 3,5 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr gemacht. Im Bereich Digitalfernsehen hat der Konzern jedoch Abonnenten verloren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER