Linkedin kauft Mitarbeiter-Akquise-Plattform Careerify
Quelle: Careerify

Linkedin kauft Mitarbeiter-Akquise-Plattform Careerify

Linkedin hat die kanadische Mitarbeiter-Akquisitionsplattform Careeify übernommen, deren Empfehlungslösung bei Linkedin implementiert werden soll. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt gegeben.
19. März 2015

     

Das Business-Netzwerk Linkedin baut seine Dienstleistungen aus und hat zu diesem Zweck die Mitarbeiter-Akquisitionsplattform Careeify übernommen. Wie Careeify-CEO Harpaul Sambhi bestätigt, ermögliche der anstehende Zusammenschluss mit Linkedin den "massiven Ausbau", den man anstrebe. Weltweit würden derzeit über 30'000 Unternehmen Linkedin mit seinen 347 Millionen für die Mitarbeiterrekrutierung nutzen. Weiter heisst es, Careerify werde seinen Fokus künftig auf die Empfehlungslösung fokussieren und sich auf die Technologie-Implementierung auf der Linkedin-Infrastruktur konzentrieren. Neukunden will man vorerst keine mehr akzeptieren.


Welche Summe Linkedin für die Akquisition bezahlt hat, wurde nicht bekannt gegeben. Careerify zählt renommierte Konzerne wie Microsoft, Deloitte, Croupon oder Unilever zu seiner Klientel. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Linkedin: Rote Zahlen trotz Umsatzsteigerung

5. August 2014 - Beim Umsatz hat das Business-Netzwerk Linkedin kräftig zugelegt, doch unter dem Strich resultiert im Gegensatz zum Vorjahr ein Verlust.

Linkedin übernimmt Bizo

23. Juli 2014 - Für 175 Millionen Dollar schluckt Linkedin den Marketing-Spezialisten Bizo und will damit sein Angebot in diesem Bereich ausbauen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER