Raspberry Pi: 5 Millionen Rechner verkauft

Raspberry Pi: 5 Millionen Rechner verkauft

(Quelle: Raspberry Pi Foundation)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Februar 2015 - Der Mini-Computer Raspberry Pi wurde bislang offenbar bereits 5 Millionen Mal verkauft. Damit ist die Raspberry Pi Foundation der britische Hersteller mit dem höchsten Rechner-Absatz.
Der vor allem bei Bastlern beliebte Kleinstrechner Raspberry Pi, der je nach Ausführung schon für unter 40 Franken verkauft wird, ist ein Erfolg. Diesen Schluss lässt zumindest ein Twitter-Eintrag der Raspberry Pi Foundation zu, in dem es heisst, dass man die Zahl von fünf Millionen verkauften Raspberry Pi's erreicht habe. Damit sei man in weniger als drei Jahren von Null zum stückzahlenmässig erfolgreichsten Computer-Hersteller Grossbritanniens geworden.

Wie "The Verge" schreibt, geht man davon aus, dass vom Original Raspberry Pi Model B rund 3 Millionen im Umlauf sind. Vom Nachfolger B+ sollen rund 1,5 Millionen in Gebrauch sein. Dazu kommen rund 100'000 bis 150'000 Ausführungen der Lower-end-Modelle A und A+. Und vom Modell Pi 2, das erst vor rund zwei Wochen lanciert wurde, sollen bereits gegen 500'000 Stück verkauft worden sein. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Littlebit vertreibt Android-PCs
10. Februar 2015 - Littlebit vertreibt neu die Android Mini-PCs und Mediaplayer des Hersteller Minix, und zwar in der Schweiz wie auch in Deutschland und Österreich.
EMEA-PC-Markt auf Wachstumskurs
21. Januar 2015 - Im vierten Quartal 2014 wurden in EMEA 2 Prozent mehr PCs verkauft als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Angeführt wird der Markt nach wie vor von HP, gefolgt von Lenovo und Dell.
Traditioneller PC-Markt schrumpft weiter
5. Januar 2015 - 2015 werden gemäss einer aktuellen Gartner-Prognose weltweit rund 20 Millionen klassische PCs weniger verkauft als im vergangenen Jahr. Der Tablet- und der Smartphone-Markt wachsen derweil weiter.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER