Orange führt 4G+ mit bis zu 300 Mbit/s ein

Orange führt 4G+ mit bis zu 300 Mbit/s ein

(Quelle: Orange)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Dezember 2014 - Kundinnen und Kunden von Orange können in Bern ab sofort doppelt so schnell mobil im Internet surfen. Nächstes Jahr wird 4G+ auch in weiteren Schweizer Städten eingeführt.
Swisscom hat im Juni den Startschuss für LTE Advanced beziehungsweise 4G+ gegeben (Swiss IT Magazine berichtete). Nun zieht Orange nach: Wie der Mobilfunkprovider mitteilt, kann ab sofort in Bern von bis zu 300 Mbit/s profitiert werden. Nach der Einführung von 4G+ und einer Verdoppelung der mobilen Internetgeschwindigkeit in der Hauptstadt sollen 2015 dann auch die grössten Schweizer Städte folgen.

"Selbstverständlich gibt's auch Orange 4G+ für alle ohne Extrakosten", verspricht Johan Andsjö, CEO von Orange. Das heisst, es braucht kein spezielles oder neues Orange-Abonnement, um 4G+ nutzen zu können. Was man aber benötigt, ist ein Endgerät, das erstens den LTE-Advanced-Standard und zweitens Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s unterstützt. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus schaffen momentan zum Beispiel erst 150 Mbit/s. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

"Connect"-Netztest: Swisscom vor Sunrise und Orange
3. Dezember 2014 - Die Zeitschrift "Connect" hat die Ergebnisse des Mobilfunk-Netztests 2014/2015 veröffentlicht. Das Fazit: Alle drei Schweizer Netzbetreiber sind sehr gut, die Swisscom ist am besten, auch im internationalen Vergleich.
Orange gewinnt Postpay-Kunden
27. November 2014 - Zwar muss Orange in den ersten neun Monaten 2014 einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen, dafür konnte das Unternehmen 29'000 neue Postpay-Kunden gewinnen.
Swisscom baut 4G-Netz auf 450 Mbit/s aus
9. Oktober 2014 - Swisscom hat angekündigt, bis Ende 2015 via 4G/LTE Geschwindigkeiten mit bis zu 450 Mbit/s anzubieten. Bereits verfügbar ist 4G+ mit Tempi bis 300 Mbit/s. Eingeführt werden soll zudem Voice over LTE (VoLTE).
Swisscom zündet Mobilfunk-Turbo
16. Juni 2014 - Swisscom-Kunden surfen an den Bahnhöfen Bern und Lausanne dank LTE Advanced ab sofort mit bis zu 300 Mbit/s – allerdings nur theoretisch, es gibt nämlich noch keine entsprechende Endgeräte.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER