Unify und United Security Providers partnern

Um bei seinem neuen Softwareprojekt sichere Zugangskontrollen bieten zu können, kooperiert Unify mit IT-Spezialist United Security Providers.
27. Oktober 2014

     

Unify arbeitet an einem Software-Entwicklungsprojekt, das mit Echtzeitkommunikation innerhalb eines Web-Browsers eine neue Art der Zusammenarbeit ermöglichen soll. Diese soll auch mobilen Benutzern zur Verfügung stehen. Das steigere die Nachfrage nach flexiblen Zugangskontrollen beim Kunden, wie Unify schreibt. Deshalb kooperiert das Unternehmen mit United Security Providers. Der Schweizer IT-Spezialist stellt seine Lösungen im Bereich Network Access Control und Web Access Management bereit.


Drazen-Ivan Andjelic, Geschäftsführer bei Unify Schweiz, betont: "Der Hauptnutzen der strategischen Zusammenarbeit mit Fokus auf Access-Control-Funktionalitäten liegt in der erhöhten Gestaltungsfreiheit zur Verbesserung der Team-Zusammenarbeit und -Kommunikation. Durch die Kooperation mit dem namhaften Schweizer IT-Security-Anbieter können unsere Kunden die Vorteile einer besonders sicheren und effizienten Zusammenarbeit nutzen." (tsi)


Weitere Artikel zum Thema

Unify lanciert Partner-Programm

8. Oktober 2014 - Unified-Communications-Spezialist Unify hat sein neues Channel-Partner-Programm angekündigt. Dieses soll Spezialisierung belohnen.

Also Schweiz wird Unify-Disti

1. Oktober 2014 - Also erweitert sein Portfolio in der Schweiz um die Kommunikationslösungen von Unify. Vertrieben wird das gesamte Small-Medium-Business-Produktangebot.

Ti&m partnert mit United Security Providers

21. Februar 2014 - Ti&m ergänzt seine Authentisierungslösung 2fa mit der Web-Application-Firewall-Technologie von United Security Providers.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER