x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Lenovo gründet Smartphone- und Tablet-Tochter für Direktverkauf

Lenovo gründet Smartphone- und Tablet-Tochter für Direktverkauf

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Oktober 2014 - Lenovo hat angekündigt, im Frühling nächsten Jahres ein Tochterunternehmen zu gründen, das in China Smart Devices – also Smartphones und Tablets – direkt via Internet verkaufen wird.
Lenovo gründet Smartphone- und Tablet-Tochter für Direktverkauf
(Quelle: Lenovo)
Lenovo geht in den Direktverkauf via Internet – zumindest in China. Wie der Hardware-Riese ankündigt, plane man per 1. April 2015 die Gründung eines Tochterunternehmens. Dieses Tochterunternehmen, das unter eigenem Namen mit einer eigenen Marke operieren wird, soll in China ganz auf den Verkauf von sogenannten Smart Devices und Services via Internet fokussieren. Lenovo will damit offenbar der Konkurrenz von Xiaomi entgegentreten – dem chinesischen Smartphone-Hersteller, der nach dem Vorbild Apples grosse Erfolge in China feiert. Wie es heisst, wird das neue Lenovo-Unternehmen Smartphones und Tablets ausschliesslich via Internet verkaufen und dabei den Channel und auch Carrier umgehen. Nebst Hardware sollen zudem auch Apps angeboten werden.

Dem neuen Unternehmen als CEO vorstehen wird Chen Xudong, der im Moment bei Lenovo China, Asia Pacific und die Emerging Markets verantwortet. Liu Jun, Executive Vice President und verantwortliche für Lenovos Mobile Business Group, sowie George He, Senior Vice President und Head von Lenovos Ecosystem and Cloud Services Group, werden ebenfalls in das neue Unternehmen eingespannt. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo will Schweizer Retail-Präsenz ausbauen
15. Oktober 2014 - Lenovo hat seine kommenden neuen Consumer-Produkte in der Schweiz präsentiert und dabei angekündigt, dass man die Präsenz im Schweizer Retail noch ausbauen will.
PC Markt erneut leicht rückläufig
9. Oktober 2014 - Im dritten Quartal des laufenden Jahres sind die Verkaufszahlen im PC-Segment erneut gesunken – jedoch deutlich weniger stark als erwartet. So verzeichnete IDC beispielsweise statt einem Einbruch von 4,1 lediglich einen Rückgang um 1,7 Prozent. Weltweit führend im PC-Segment war Lenovo.
Übernahme von IBMs x86-Server-Sparte kurz vor Abschluss
29. September 2014 - Die Übernahme von IBMs x86-Server-Sparte durch Lenovo soll per 1. Oktober abgeschlossen werden. Damit wird Lenovo zum drittgrössten Player im globalen Markt.

Kommentare

Donnerstag, 16. Oktober 2014 Roland KAUFMANN
Dell sollte eigentlich eine Warnung sein - Direktverkauf und b2b ausschalten funktioniert in Europa nicht!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER