Westeuropas Desktop-Displays-Markt wächst um 14 Prozent

Westeuropas Desktop-Displays-Markt wächst um 14 Prozent

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. August 2014 - Im zweiten Quartal 2014 wurden in Westeuropa 14 Prozent mehr Desktop-Displays als noch vor einem Jahr verkauft. Während der Markt im UK um 18 Prozent zulegte, beträgt das Plus in der Schweiz nur magere 4 Prozent.
Westeuropas Desktop-Displays-Markt wächst um 14 Prozent
(Quelle: Eizo)
Die Marktforscher von Context haben den Desktop-Display-Absatz im EMEA-Raum untersucht. Laut der Erhebung wurde in Westeuropa ein Wachstum von 14 Prozent ermittelt, während der Markt im Rest der EMEA-Regionen stagnierte. Für das starke Wachstum machen die Analysten den PC-Erneuerungszyklus verantwortlich, der durch das Support-Ende von Windows XP beschleunigt worden sei.

Wie die Context-Zahlen zeigen, machen sich innerhalb Europas allerdings gewaltige Unterschiede bemerkbar: Während der Markt im UK um 18 und in Deutschland um 13 Prozent zulegte, wurde für die Schweiz ein mageres Absatzplus von gerade einmal 4 Prozent ermittelt. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Weniger PC-Monitore verkauft wegen sinkender Desktop-Nachfrage
18. Juni 2013 - Im ersten Quartal werden weniger Displays verkauft als ursprünglich erwartet, so die Auguren von IDC. Und bis 2017 wird der Verkauf von Monitoren weiter stetig abnehmen. Schuld daran ist der rückläufige Desktop-Absatz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER