Nokia Here kauft Medio Systems

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Juni 2014 - Mit der Akquisition von Medio Systems will Nokia Here seine Fähigkeiten zur Echtzeitanalyse von Millionen von Daten verbessern und kontextbasierte Karten- und Location-Services anbieten.
Die Nokia-Tochter Here will Medio Systems übernehmen, das auf Predictive Analytics spezialisiert ist. Auf Basis von Medio will Nokia Here danach künftig kontextbasierte Karten- und Location-Services anbieten, mit Hilfe derer User und Firmen Entscheidungen aufgrund von personalisierten Informationen treffen können. Dabei ist etwa die Rede von Restaurantempfehlungen auf Basis der täglichen Fahrgewohnheiten.

"Unser Plan ist es, das Know-how und die Technologie von Medio, welche die Echtzeitanalyse von Millionen vernetzter Geräte und Milliarden von Interaktionen ermöglicht, weiter auszubauen. Dadurch stärken wir unsere Fähigkeiten zur Entwicklung von personalisierten Kartendiensten, die Menschen dabei helfen, erfolgreich durch den Tag zu kommen", erklärt Nokia-Here-CEO Michael Halbherr.

Abgeschlossen werden soll die Übernahme im zweiten Quartal 2014. Wie viel man sich die Akquisition kosten lässt, wird indes nicht verraten.
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

Nokia kauft App-Hersteller Desti
2. Juni 2014 - Nach dem Verkauf der Handysparte an Microsoft konzentriert sich Nokia nun unter anderem auf die Weiterentwicklung seiner Here Maps. Dazu hat man sich jetzt das Unternehmen Desti geschnappt.
Nokia investiert in Connected Cars
6. Mai 2014 - Der finnische Technologiekonzern Nokia hat einen Fond mit 100 Millionen Dollar auf die Beine gestellt, um in intelligente Auto-Technologien zu investieren. Mit dem Schritt soll der hauseigenen Kartendienst Here gestärkt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER