Blackberry kommt nicht zur Ruhe

Blackberry kommt nicht zur Ruhe

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. November 2013 - Nach CEO Thorsten Heins verlassen mit COO Kristian Tear, CMO Frank Boulben und CFO Brian Bidulka drei weitere Top-Manager den Smartphone-Hersteller Blackberry.
Blackberry kommt nicht zur Ruhe
(Quelle: Blackberry)
Anfang November hat Blackberry den Rücktritt seines CEO Thorsten Heins bekannt gegeben (Swiss IT Reseller berichtete). Nun vermeldet der kriselnde Smartphone-Hersteller auch den Abgang des Chief Operating Officer und des Chief Marketing Officer. Kristian Tear und Frank Boulben verlassen das Unternehmen per sofort. Ausserdem wird James Yersh den bisherigen CFO Brian Bidulka ersetzen, wobei Bidulka bis Ende des laufenden Geschäftsjahres noch als spezieller Berater beim Unternehmen bleiben wird.

Blackberry-CEO John Chen will in Zukunft direkter mit seinen Ingenieuren und dem Sales- und Marketing-Team zusammenarbeiten, um den Turn-Around zu schaffen und die Innovation im Unternehmen voranzutreiben, wie er in einer Medienmitteilung erklärt. Ob und mit wem die beiden offenen Stellen besetzt werden, lässt er derweil offen. Gleichzeitig kündigt er dafür weitere Anpassungen und organisatorische Veränderungen im Management an. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Blackberry kauft Scroon
22. November 2013 - Noch bevor er selbst zum Verkauf stand, hat der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry das französische Social-Media-Start-up Scroon übernommen.
Blackberry-Vorstand lehnte Übernahme-Angebote ab
11. November 2013 - Der Blackberry-Vorstand soll während der Suche nach einem Käufer diverse Angebote von Unternehmen wie Microsoft, Apple oder Lenovo abgelehnt haben.
Blackberry-Verkauf gestoppt, CEO nimmt den Hut
4. November 2013 - Der serbelnde Smartphone-Hersteller Blackberry hat vom kanadischen Investment-Unternehmen Fairfax und anderen eine Milliarde Dollar Überlebenshilfe erhalten. Der glücklose CEO Thorsten Heins tritt zurück.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER