Blackberry-Verkauf gestoppt, CEO nimmt den Hut

von
4. November 2013 -  Der serbelnde Smartphone-Hersteller Blackberry hat vom kanadischen Investment-Unternehmen Fairfax und anderen eine Milliarde Dollar Überlebenshilfe erhalten. Der glücklose CEO Thorsten Heins tritt zurück.
Blackberry-Verkauf gestoppt, CEO nimmt den Hut
(Quelle: Blackberry)
Kehrtwende bei Blackberry: Wie das Unternehmen mitteilt, haben das kanadischen Investment-Unternehmen Fairfax sowie weitere institutionelle Investoren eine Milliarde Dollar in Blackberry investiert. Von einem Verkauf des Unternehmens soll in der Folge abgesehen werden. Wie es weiter heisst, muss CEO Thorsten Heins das Unternehmen verlassen und wird interimistisch durch John Chen ersetzt.

Nach Bekanntgabe der Meldung rutschte die Blackberry-Aktie im vorbörslichen Handel ins Bodenlose und tauchte zwischenzeitlich um über 18 Prozent.

Weitere Artikel zum Thema

Blackberry soll mit Facebook über Übernahme verhandeln
30. Oktober 2013 - Gemäss "Wall Street Journal" haben sich Verantwortliche von Blackberry mit Facebook getroffen, um die Möglichkeiten einer Übernahme auszuloten.
Mitgründer Mike Lazaridis erwägt Blackberry-Rückkauf
11. Oktober 2013 - Der einstige Blackberry-Mitgründer Mike Lazaridis zieht zusammen mit seinem Gründungspartner Douglas Fregin den Rückkauf des angeschlagenen Smartphone-Herstellers in Erwägung.
Blackberry mit Cisco, Google und SAP in Verkaufsgesprächen
7. Oktober 2013 - Einem Bericht zufolge befindet sich Blackberry derzeit in Verkaufsgesprächen mit Cisco, Google und SAP. Es sollen aber auch private Firmen wie Cerberus Capital Management an einer Übernahme des Smartphone-Herstellers interessiert sein.
Blackberry weist enormen Verlust aus
30. September 2013 - Blackberry hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres beinahe eine Milliarde Dollar Verlust eingefahren. Dafür verantwortlich sind enorme Abschreibungen auf nicht verkaufte Lagerbestände des eigentlichen Smartphone-Flaggschiffs Z10.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail