Dell gehört definitiv wieder Dell
Quelle: Dell

Dell gehört definitiv wieder Dell

Nach einigen Schwierigkeiten ist der 25-Milliarden-Deal nun abgeschlossen. Dell ist ab sofort wieder ein privates Unternehmen.
30. Oktober 2013

     

Dell hat den Abschluss der angekündigten Akquisition durch Gründer und CEO Michael Dell sowie die Investmentfirma Silver Lake Partners bekannt gegeben. Damit ist Dell nach 25 Jahren von der Börse verschwunden. "Für Dell beginnt damit ein aufregendes neues Kapitel als privates Unternehmen", erklärt Dell.

Insgesamt haben Dell und Silver Lake Partners rund 24,9 Dollar für den Rückkauf des Unternehmens mit seinen rund 110'000 Mitarbeitern ausgegeben. Pro Aktie wurden per 28. Oktober 2013 13,88 Dollar ausbezahlt, inklusive einer speziellen Dividende von 0,13 Dollar. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Dell zeichnet Lausanner Exel Informatique als Partner des Jahres aus

25. Oktober 2013 - An der jährliche Partnerdirect Solutions Conference von Dell wurden die besten EMEA-Partner gekürt. In der Schweiz ging der Preis an Exel Informatique.

Dell zeigt Windows-8.1- und Android-Tablets

3. Oktober 2013 - Dell hat sein Tablet-Portfolio deutlich ausgebaut und ein 8- sowie ein 11-Zoll-Gerät mit Windows 8.1 vorgestellt. Ausserdem wurden Android-Tablets und neue, innovative Ultrabooks gezeigt.

Dell darf Dell definitiv übernehmen

2. Oktober 2013 - Bis Ende Oktober gehört Dell wieder Michael Dell. Dem geplanten 25-Milliarden-Deal steht laut Unternehmensinformationen nichts mehr im Weg.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER