x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Jeder vierte Schweizer besitzt ein Tablet und ein Smartphone

Jeder vierte Schweizer besitzt ein Tablet und ein Smartphone

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. September 2013 - 74 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer surfen heute bereits mit einem mobilen Gerät, wobei mittlerweile fast auf genau so vielen Googles Android wie Apples iOS läuft. Dies und einiges mehr zeigt der Media Use Index 2013.
Jeder vierte Schweizer besitzt ein Tablet und ein Smartphone
(Quelle: Y&R Group Switzerland)
Die Y&R Group Switzerland hat die neueste Ausgabe ihrer Studie Media Use Index (MUI) veröffentlicht. Diese zeigt einige interessante Dinge. So zum Beispiel, dass aktuell 70 Prozent der Schweizer ein Smartphone und 31 Prozent ein Tablet besitzen – 27 Prozent sogar beides. Am beliebtesten sind die Geräte wenig überraschend bei den 14- bis 29-Jährigen, den sogenannten Digital Immigrants. Doch auch 52 Prozent der Silver Surfer (55 bis 69 Jahre) besitzen heute angeblich ein Smartphone und 26 Prozent ein Tablet.

Ob diesen Zahlen überrascht es nicht, dass laut den Studienverfassern auch die mobile Internetnutzung stark gewachsen ist: 70 Prozent der Schweizer gehen 2013 angeblich per Smartphone ins Internet, 31 Prozent mit ihrem Tablet. Insgesamt sollen so bereits 74 Prozent der Schweizer Wohnbevölkerung über ein mobiles Gerät auf das Internet zugreifen. Was die häufigsten, täglich vollzogenen Aktivitäten mit dem Smartphone betrifft, so liegen derweil das Schreiben von Nachrichten, das Telefonieren, das Lesen und Schreiben von E-Mails, das Chatten und der Besuch von Social Networks vorne.

iOS und Android gleichauf, Whatsapp und Facebook beliebteste Apps

Gleichzeitig wurde auch ein Blick auf die mobilen Betriebssysteme geworfen. Dieser zeigt, dass Android und iOS in der Schweiz momentan gleichauf liegen, wobei das OS von Apple Anteile eingebüsst und das Google-Betriebssystem zulegen konnte. Laut der Y&R Group wird sich dieser Trend, wenn man die weltweite Entwicklung betrachtet, vermutlich fortsetzen und Android wohl bald auch in der Schweiz die Oberhand gewinnen.

Schliesslich wurde im Rahmen der Studie auch nach den Lieblings-Apps gefragt. Bei den Smartphone-Nutzern belegt Whatsapp den ersten Platz, gefolgt von Facebook, "20 Minuten", SBB Mobile und der Wetter App von Apple. In der Gunst der Tablet-Nutzer steht derweil Facebook zuoberst, gefolgt von "20 Minuten", dem Safari-Browser von Apple, Youtube und Skype. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Apple-Geräte bei mobilem Internetzugriff an der Spitze
10. September 2013 - Im August erfolgten in der Schweiz gut 62 Prozent aller mobilen Internetzugriffe über ein Apple-Gerät. Auf Platz zwei liegen Samsung-Geräte mit einem Anteil von gerade einmal 24 Prozent.
Sunrise macht mobiles Internet gratis
25. Februar 2013 - Wer bei Sunrise seinen Internet- und Festnetzanschluss bezieht, der bekommt neu eine Flatrate für mobiles Internet gratis obendrauf. Ab April ebenfalls gratis dabei ist Digital TV.
Drei Viertel der Schweizer surfen via Smartphone oder Tablet
15. Oktober 2012 - Eine Untersuchung des Beratungsunternehmens Accenture zeigt, dass hierzulande 76 Prozent der Anwender mit ihrem mobilen Gerät wie dem Smartphone oder dem Tablet im Internet surfen. Damit mischt die Schweiz im internationalen Vergleich ganz vorne mit.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER