Logitech schreibt wieder schwarze Zahlen

Logitech schreibt wieder schwarze Zahlen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Juli 2013 - Mit einem Gewinn von 1 Million Dollar gelang es Logitech, im ersten Quartal 2014 wieder in die Gewinnzone vorzudringen. Der Umsatz belief sich auf 478 Millionen Dollar.
Logitech schreibt wieder schwarze Zahlen
(Quelle: Logitech)
Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2014 kletterte der Umsatz von Logitech im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 2 Prozent auf 478 Millionen Dollar. Sieht man dabei von den Produktsparten ab, die Logitech wie angekündigt abstossen will, so konnte das Unternehmen die Verkäufe im Jahresvergleich gar um 5 Prozent steigern. In den USA legte Logitech dabei um 12 Prozent und in Asien um 4 Prozent zu, während im EMEA-Raum die Verkaufszahlen um 3 Prozent nachgaben. Ausserdem gelang es dem Unternehmen mit einem Nettogewinn von 1 Million Dollar – nach einem Verlust von 51 Millionen Dollar im letzten Geschäftsjahr – nun wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Für das Gesamtjahr 2014, das bei Logitech am 31. März 2014 endet, prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von rund 2 Milliarden Franken. Der Gewinn soll sich derweil auf rund 50 Millionen Dollar belaufen.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Logitech-CEO soll in den Verwaltungsrat
11. Juli 2013 - Bracken Darrell, CEO von Logitech, wurde vom Vorstand für die Wahl in den Verwaltungsrat des Peripheriegeräte-Herstellers nominiert.
Logitech kauft TT Design Labs
7. Juni 2013 - Der Schweizer Peripherie-Geräte-Hersteller Logitech gibt die Übernahme des Start-up TT Design Labs bekannt. Wie viel Logitech für die Akquisition bezahlt hat, wird indes nicht verraten.
Über 200 Millionen Verlust für Logitech
25. April 2013 - Logitech musste sowohl für das vierte Quartal sowie das gesamte Geschäftsjahr 2013 einen Verlust verbuchen. Für das Fiskaljahr 2014 prognostiziert der Schweizer Peripherie-Gerätehersteller allerdings einen Gewinn von 50 Millionen Dollar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER