Alcatel-Lucent strukturiert um
Quelle: Alcatel-Lucent

Alcatel-Lucent strukturiert um

Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent will den Fokus künftig auf IP Networking und Ultra-Broadband-Access legen. Zudem sollen einige Unternehmensbereiche abgestossen werden.
20. Juni 2013

     

Alcatel-Lucent hat den sogenannten Shift-Plan vorgestellt, der auf drei Jahre angelegt ist und mit Hilfe dessen sich der Netzwerkausrüster neu aufstellen will. So soll sich das Unternehmen von einem Telecom-Ausrüstungs-Equipment-Generalisten zu einem Spezialisten in Sachen IP Networking und Ultra-Breitbandzugängen entwickeln. Dazu sollen 2015 ganze 85 Prozent der Forschungs- und Entwicklungsausgaben in diesen Bereich fliessen.


Des weiteren sollen für rund 1 Milliarde Euro Unternehmensbereiche verkauft werden. Welche Sparten allerdings genau abgestossen werden, verrät das Unternehmen nicht. Zudem will Alcatel-Lucent die Kosten um 1 Milliarde Euro senken. Wie diese Einsparung konkret realisiert werden soll, darüber äussert man sich nicht. Und schliesslich kommt es auch an der Unternehmensspitze zu einem Umbau: CFO Paul Tufano wird von seinem Amt zurücktreten, sobald die Umsetzung des Shift-Plans gestartet ist, während Philippe Guillemot als Senior Executive Vice President Operations neu zum Netzwerkausrüster stösst und die Restrukturierung mit organisieren soll. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Michel Combes wird CEO von Alcatel-Lucent

22. Februar 2013 - Alcatel-Lucent hat Michel Combes zum CEO ernannt. Er tritt somit in die Fussstapfen von Ben Verwaayen.

Neuer Country Manager für Alcatel-Lucent Enterprise Schweiz

7. Februar 2013 - Gerhard Bartsch heisst der neue Country Manager bei Alcatel-Lucent Enterprise Schweiz.

Alcatel-Lucent erhält Finanzspritze in Höhe von 1,6 Milliarden Euro

14. Dezember 2012 - Ein Kredit in der Höhe von 1,615 Milliarden Euro von Credit Suisse und Goldman Sachs soll Alcatel-Lucent helfen, sein Geschäft den Marktbedingungen anzupassen und wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER