x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Google will Whatsapp übernehmen

Google will Whatsapp übernehmen

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. April 2013 - Gerüchten zufolge soll Google planen, den Messaging-Dienst Whatsapp zu übernehmen. Als Übernahmepreis wird eine Milliarde Dollar gehandelt.
Derzeit sorgt eine Meldung im Netz für Aufsehen, wonach Google den Messaging-Dienst Whatsapp kaufen will. Das Gerücht stammt vom Blog "Digital Trends", der sich auf Insider-Quellen beruft. Die Verhandlungen zwischen Google und Whatsapp hätten vor 5 Wochen begonnen – Whatsapp versuche, einen möglichst hohen Preis herauszuschinden. Aktuell ist die Rede von einem Preis von annähernd einer Milliarde Dollar, den Google bereit sei, zu bezahlen.

Übernahmegerüchte rund um Whatsapp gab es in Vergangenheit immer wieder. Unter anderem hiess es vor nicht allzu langer Zeit, Facebook habe Interesse. Bislang ist Whatsapp allerdings allen Avancen gegenüber standhaft geblieben. Unklar ist zudem, wie es finanziell um Whatsapp steht. Zwar ist der SMS-Konkurrent unglaublich populär, allein an Silvester 2012 wurden 18 Milliarden Nachrichten verschickt. Jedoch ist nur wenig Umsatz und Gewinn bekannt. Gemäss "Digital Trends" soll der Umsatz im Bereich von 100 Millionen Dollar liegen. Wie es heisst, mache Whatsapp nicht nur durch die jährliche Nutzungs-Gebühr von 1 Dollar Geld, sondern auch durch profitable Partnerschaften mit Carriern rund um den Globus.

Für Google wäre die Übernahme sicherlich ein Coup. Zwar bietet Google diverse Messaging-Dienste, die allesamt auch auf Android-Phones vorinstalliert sind – dies allerdings nur mit mässigem Erfolg. Mit Whatsapp würde sich das schlagartig ändern. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Google will Geld für Produktsuche - in Verhandlung mit Schweizer Detailhändlern
18. März 2013 - Google soll sich aktuell mit Schweizer Detailhändlern in Verhandlungen bezüglich Google Shopping befinden. Künftig will Google für die Vermittlung von Online-Shoppern Geld sehen.
Google Glass soll um 400 Dollar kosten
11. März 2013 - Eine Augmented-Reality-Brille wie Google Glass sollte bei der Markteinführung rund 400 Dollar kosten. Dies schätzen die Experten von IHS Insight.
Facebook will Whatsapp kaufen
3. Dezember 2012 - Einer Meldung von "Techcrunch" zufolge soll Facebook in Übernahmegesprächen mit Whatsapp stecken. Die Übernahme würde die Position Facebooks im Mobile-Umfeld deutlich verbessern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER