x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Neuer CEO für Myriad

Neuer CEO für Myriad

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/01
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Dezember 2012 - Stephen Dunford amtet ab sofort als CEO des Schweizer Handy-Software-Herstellers Myriad und tritt damit in die Fusstapfen des Ende September 2012 zurückgetretenen Simon Wilkinson.
Neuer CEO für Myriad
(Quelle: Myriad)
Die Schweizer Handy-Software-Schmiede Myriad hat in der Person von Stephen Dunford (Bild) einen Nachfolger für den Ende September abgetretenen CEO Simon Wilkinson gefunden. Der 1957 geborene Brite Dunford tritt sein Amt als CEO von Myriad per sofort an.

Vor seinem Wechsel zum Handy-Software-Hersteller war Dunford als CEO von Spectrum Motion Media tätig gewesen. Weitere Stationen seiner Karriere waren X-Cell Communications, Elata, Celltick Technologies, WDS Global und Alamein.

Des weiteren meldet Myriad, dass man die Konsolidierung der verschiedenen Segmente in die zwei Bereiche Device Solutions und Mobile Services vorantreibt. Der Bereich Device Solutions entwickle und liefere Technologien für Mobilgeräte und Settop-Boxen und wird neu von Ed Zylka als Senior Vice President und General Manager geleitet, der bislang als Vice President und General Manager Americas bei Myriad tätig war. Zudem ist Gary Bunney als Chief Operations Officer (COO) zurückgetreten. Seine Aufgaben werden im Senior-Management-Team aufgeteilt. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Tiefrote Zahlen führen zu Chefwechsel bei Myriad
26. September 2012 - Die Myriad Group hat im ersten Halbjahr 2012 einen Verlust von über 20 Millionen Dollar eingefahren. Zu viel für CEO Simon Wilkinson, der per sofort zurückgetreten ist.
Abgänge bei Myriad
25. September 2012 - Die Myriad Group hat bekanntgegeben, dass sowohl Mike Brady als auch James Robins den Schweizer Handy-Softwarehersteller per sofort verlassen haben.
Myriad passt Übernahmeangebot für Synchronica an
29. Februar 2012 - Der Schweizer Handysoftware-Hersteller Myriad hat die Übernahmekonditionen für den britischen Mobile-Messaging-Spezialisten Synchronica dem aktuellen Wechselkurs angepasst.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER