Victorinox führt ein DMS ein
Quelle: Engadget

Victorinox führt ein DMS ein

Victorinox wird künftig neben Comarch ERP Enterprise unternehmensweit auch die ECM-Lösung des polnischen Business-Software-Herstellers nutzen.
20. August 2012

     

Der bekannte Schweizer Taschenmesser-Hersteller Victorinox führt eine neue, unternehmensweite Lösung für das Dokumentenmanagement ein. Zum Zug kommt die Lösung Comarch ECM des gleichnamigen, polnischen Business-Software-Herstellers, auf dessen ERP-System Victorinox bereits seit 2004 setzt. Das neue DMS soll künftig von allen über 500 Mitarbeitenden genutzt werden, mit dem Ziel einer einheitlichen Lösung für die Ablage, das Recherchieren sowie das Anzeigen von geschäftsbezogenen Dokumenten und Daten. Als Einsatzorte beziehungsweise Einsatzzwecke nennt Comarch die Cold-Archivierung der Kassenbelege in den 25 Stores, das Scannen und die Workflow-Steuerung für Eingangsrechnungen und andere eingehende Papierdokumente sowie die E-Mail-Archivierung. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Comarch übernimmt A-Mea Informatik

30. Januar 2012 - Der Schweizer IT-Dienstleister und langjährige Comarch-Partner A-Mea Informatik mit seinen 20 Mitarbeitern gehört neu zu 100 Prozent der Comarch Gruppe.

Victorinox bindet China mit Semiramis ein

22. Juli 2011 - Victorinox hat auch seine Niederlassungen in Hongkong, Shanghai und Beijing auf das EPRII-System Comarch Semiramis umgestellt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER