x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Ruedi Noser - Der Umtriebige

Ruedi Noser - Der Umtriebige

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2012/07 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juli 2012 - Politiker, Unternehmer, Verbandspräsident: Ruedi Noser ist ein beschäftigter Mann, und ausserdem eine Persönlichkeit, die ihre Schwächen akzeptiert und an ihre Stärken glaubt.
Ruedi Noser - Der Umtriebige
Nicht Schwächen korrigieren wollen, sondern die guten Seiten noch besser machen, lautet die Philosophie von Ruedi Noser. (Quelle: Noser Gruppe)
«Ich bin in meinem Leben nie einem Plan gefolgt», erklärt Ruedi Noser, Verwaltungsrats­präsident und Alleininhaber der Noser Gruppe, FDP-Nationalrat und Präsident von ICTswitzerland. Und nicht zuletzt deshalb ist etwa Nosers Karriere in der Politik eher dem Zufall als minutiöser Planung zuzuschreiben. «Ich bin zwar an Kultur, Geschichte und an der Gesellschaft interessiert, doch ich hegte an sich keine Pläne, aktiver Politiker zu werden.» Dass er dann doch in die Politik gelangte, ist einer zufälligen Begegnung während einer Zugfahrt von Zürich nach Bern zuzuschreiben, bei welcher Noser mit einem Ständerat ins Gespräch gekommen ist. «Dieser Ständerat bat mich damals, die Themen, die wir während dieser Zugfahrt besprachen, aufzuschreiben. Dieses Papier landete bei FDP-Urgestein Franz Steinegger, der mich darauf­hin in die Geschäftsleitung der FDP Schweiz eingeladen hat.» So führte eines zum anderen: 1999 wurde Noser in den Zürcher Kantonsrat gewählt, und eine Legislaturperiode später sass Noser bereits im Nationalrat. Doch obwohl Noser zufällig in der Politik gelandet ist, übt er diese Aufgabe mit Leidenschaft aus. «Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass die Gesellschaft ihre Probleme lösen kann», erklärt Noser. Er sei überzeugt, dass eine Gesellschaft, die ihre Schwierigkeiten nicht meistern kann, diese Probleme in die Firmen trägt – und das sei teuer. Als Beispiel nennt er die Unruhen in Paris vor einigen Jahren, als einige Tausend Autos gebrannt haben. «Die Schäden an diesen brennenden Autos waren vielleicht nicht so gross, aber überlegen sie sich einmal, wie viele Leute in Paris an diesem Tag noch ihrer Arbeit nachgegangen sind.»

IT statt Dieselmotoren

Auch Nosers Einstieg in die Informatik Anfang der 80er-Jahre ist eher dem Zufall zuzuordnen. Eigentlich habe er nach seiner Lehre am Mechaniker-Tech in Winterthur studieren wollen. «Am Einschreibetag hat ein Professor darüber referiert, dass man in Winterthur schon seit 100 Jahre Dieselmotoren konstruiert und das auch noch die kommenden 100 Jahre machen wird», erinnert sich Noser. «Da habe ich mir gesagt, dass etwas, was man bereits seit 100 Jahren macht, mich eigentlich nicht interessiert.» Also habe er sich in Rapperswil für das Elektro-Tech angemeldet, das er in der Fachrichtung Informatik abgeschlossen habe.
Nach drei Jahren bei Zühlke Engineering stieg Noser dann in die Firma seines Bruders ein, die sich damals vor allem mit Mess- und Regeltechnik beschäftigte. Mit Ruedi Nosers Einstieg begann der Aufbau der Informatikseite des Unternehmens, und seit 1996 steht er an der Spitze der Noser Gruppe mit ihren heute knapp 500 Mitarbeitern. Dabei gibt Noser aber offen zu, dass er seine Stärken nicht unbedingt in den typischen Aufgaben eines CEO sieht. «Meine Stärken liegen im Business Development – ich kann aus Null Eins machen. Um dann aber aus Zwei Drei zu machen, sind andere Leute besser geeignet. Ich bin nicht der, der etwas zum Schluss fertig entwickelt und der wiederkehrende Aufgaben übernimmt», gesteht sich Noser ein, der sich selbst als sehr ungeduldig bezeichnet. «Dafür verfüge ich über sehr gute Menschenkenntnis und kann Leute überzeugen und motivieren.»
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER