Lenovo baut Kapazitäten für Mobilgeräte-Produktion aus

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Mai 2012 - Lenovo baut in China für fünf Milliarden Yuan eine neue Fabrik. In dieser sollen ausschliesslich Mobilgeräte gebaut werden – und zwar ab 2013.
Lenovo hat mitgeteilt, im chinesischen Yuan mit dem Bau einer neuen Fabrik begonnen zu haben. In dieser will sich Lenovo ausschliesslich mit den Themen Smartphones und Tablets beschäftigen. Lenovo will am neuen Standort nicht nur Geräte bauen, sondern auch entwickeln und vertreiben. Dafür investiert der PC-Hersteller rund 5 Milliarden Yuan (ca. 730 Millionen Franken). In Yuan sollen dereinst bis zu 10'000 Mitarbeiter beschäftigt werden. Die Produktion will Lenovo im Oktober 2013 aufnehmen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Verabschiedet sich Lenovo vom Netbook?
27. Februar 2012 - Lenovo hat den Verkauf von Netbooks über seinen Online-Shop eingestellt und lässt die Frage offen, ob Netbooks überhaupt noch eine Zukunft haben.
Erneut Top-Quartal für Lenovo
10. Februar 2012 - Lenovo konnte seinen Umsatz zwischen Oktober und Dezember um über 40 Prozent steigern und einen Rekordgewinn von 153 Millionen Dollar erwirtschaften.
Acer und Lenovo arbeiten an Wintel-Tablets
4. Januar 2012 - Acer und Lenovo wollen Gerüchten zufolge im dritten Quartal 2012 erste Tablets mit Windows 8 und Intels neuen Clover-Trail-Prozessoren auf den Markt bringen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER