E-Spirit gründet Tochtergesellschaft in der Schweiz
Quelle: E-Spirit

E-Spirit gründet Tochtergesellschaft in der Schweiz

Der Content-Management-Spezialist E-Spirit hat am 1. April 2012 eine eigene Tochtergesellschaft in der Schweiz gegründet und will sein Engagement vor Ort deutlich ausbauen.
3. Mai 2012

     

Der Dortmunder Content-Management-Spezialist E-Spirit hat am 1. April 2012 eine eigene Tochtergesellschaft in der Schweiz gegründet. Man reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach einer leistungsstarken Content-Integration-Plattform, lässt das Unternehmen verlauten. Zu den jüngsten Neukunden sollen Schweizer Firmen wie Geberit, die SFS Gruppe und der Kanton Aargau gehören.

"Wir wollen unser Engagement vor Ort deutlich ausbauen und damit auch die Nähe zu unseren Kunden und Partnern in der Schweiz intensivieren", erklärt Johannes Häusele, Geschäftsführer von E-Spirit Schweiz und Vorstandsmitglied von E-Spirit. Das erklärte Ziel sei es, die Erfolge des Unternehmens im letzten Geschäftsjahr auch in der Schweiz zu wiederholen. Mit einer Steigerung des Lizenzumsatzes um 80 Prozent und 33 Neukunden aus allen Branchen verzeichnete der CMS-Hersteller 2011 laut eigenen Angaben das erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte.



Personell verstärkt wird die Schweizer Tochter durch René Reinli (Bild), der seit 1. Mai 2012 als Sales Director Switzerland die Koordination und den Ausbau des Lizenzgeschäfts und der Professional Services verantwortet. Reinli verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der österreichischen und Schweizer IT-Branche. Unter anderem war er dort für C-Channel, Crealogix E-Payment, Quovadis Trustlink sowie zuletzt für Checkpoint tätig. (dv)

Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER