Oracle schluckt Taleo

Oracle schluckt Taleo

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Februar 2012 - Der Software-Anbieter für Personalmanagement, Taleo, wechselt in den Besitz von Oracle. Der Datenbankspezialist bezahlt für das Unternehmen 1,9 Milliarden Dollar.
Oracle schluckt Taleo
(Quelle: Oracle)
Oracle gibt die Übernahme von Taleo bekannt, einem Anbieter von Personalmanagement-Lösungen, und lässt sich die Akquisition rund 1,9 Milliarden Dollar oder 46 Dollar pro Aktie kosten. Die Talent-Management-Cloud von Taleo ermögliche es Unternehmen, "Mitarbeiter anzuziehen, zu entwickeln, zu motivieren und zu halten, um die Performance zu erhöhen", wie Oracle in einer Mitteilung schreibt. Zusammen wolle man nun eine Cloud generieren, mit Hilfe derer Firmen ihr Personalwesen und die Karrieren ihrer Mitarbeiter handhaben können.

Die Übernahme soll Mitte 2012 abgeschlossen werden, der Vorstand von Taleo hat den Deal bereits durchgewinkt. Noch steht allerdings die Zustimmung der Aktionäre und Wettbewerbsbehörden aus. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Ec4u vertreibt Oracle Fusion CRM in der Schweiz
1. Februar 2012 - Der Systemintegrator Ec4u tritt in der Schweiz und in Deutschland neu als Anbieter von Oracle Fusion CRM auf.
Schwaches Quartal für Oracle
21. Dezember 2011 - Oracle enttäuscht die Analysten mit einem schwachen zweiten Quartal im Geschäftsjahr 2012. Obwohl der Datenbankspezialist seinen Gewinn um 17 Prozent steigern konnte, enttäuschten die Umsatzzahlen – insbesondere im Hardware-Bereich.
Milliardenübernahme: SAP schluckt Successfactors
5. Dezember 2011 - SAP übernimmt den auf den Bereich Human Capital Management spezialisierten US-Anbieter Successfactors und zahlt 3,4 Milliarden Dollar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER