Nokia klar an der Spitze

Nokia klar an der Spitze

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Mai 2011 - Gemäss den Marktforschern von Gartner gingen im ersten Quartal 2011 Apple, Samsung und HTC als die klaren Sieger im stetig wachsenden Smartphone-Markt hervor. Der globale Absatz sei gegenüber dem Vorjahr um 85 Prozent gestiegen.
Wie die Analysten von Gartner bekannt geben, verkauften sich im ersten Quartal 2011 weltweit total 427,8 Millionen mobile Geräte, was einem 19-Prozent-Wachstum gegenüber dem ersten Quartal 2010 entspricht. Der Anteil der Smartphones wird hinsichtlich des gesamten mobilen Marktes auf 23,6 Prozent beziffert, was einem Wachstum um 85 Prozent entspreche. Weil viele Hersteller allerdings ihre neuen Geräte fürs zweite Quartal 2011 angekündigt haben, würden viele User mit dem Kauf noch zuwarten, weswegen der Marktanteil bei den Smartphones noch höher hätte ausfallen können.

Obwohl Nokias Marktanteil um 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken ist, positioniert sich das Unternehmen mit 25,1 Prozent weiterhin noch weit vor Samsung, welches einen Marktanteil von 18 Prozent verzeichnet. Apple konnte derweil 16,9 Millionen Einheiten absetzen, damit seinen Absatz mehr als verdoppeln und seinen Marktanteil um 1,6 auf 3,9 Prozent ausbauen. Damit positioniert sich das Unternehmen an vierter Stelle nach LG, das 2 Prozent Marktanteil eingebüsst hat (neu: 5,6%).
Ebenfalls besser positioniert hat sich HTC mit 9,3 Millionen verkauften Geräten im ersten Quartal 2011 gegenüber 3,3 Millionen ein Jahr zuvor. Seinen Marktanteil erweiterte das Unternehmen um 1,3 auf 2,2 Prozent. Gartner nennt HTC zudem noch vor RIM als die neue Nummer zwei der Smartphone-Hersteller im US-Markt.

Bei den Betriebssystemen konnte Android seinen 9,6-Prozent-Marktanteil im Vorjahr auf satte 36 Prozent steigern, derweil der Absatz von Microsofts mobilen Windows-Versionen im ersten Quartal 2011 gegenüber dem Q1/10 trotz Windows Phone 7 stagnierte. Gartner geht allerdings davon aus, dass sich dies nun mit der Hilfe von Nokia ändern werde. (hbe)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER