Kauft Microsoft Nokias Handy-Sparte?

Kauft Microsoft Nokias Handy-Sparte?

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Mai 2011 - Nokia und Microsoft haben im Februar eine enge Partnerschaft bekanntgegeben. Nun scheinen die Redmonder an der Mobile-Sparte der Finnen interessiert zu sein.
Im Februar haben Nokia und Microsoft ihre Verbrüderung bekannt gegeben (Swiss IT Reseller berichtete). Nokia werde künftig unter anderem auf das Mobile-Betriebssystem Windows Phone 7 von Microsoft setzen, hiess es. Bewahrheitet sich ein aktuelles Gerücht, dann dürften die Bande zwischen Microsoft und Nokia bald noch enger werden. Die Redmonder sollen nämlich an der Mobiltelefon-Sparte der Finnen, also Nokias Kerngeschäft, interessiert sein, wie "Techcrunch" und "Engadget" unter Berufung auf den russischen Branchen-Experten Eldar Murtazin berichten. Bereits in den nächsten Tagen wollen die beiden Unternehmen angeblich die Verhandlungen aufnehmen. Ausserdem könnte der Deal laut Einschätzung von Murtazin bereits Ende Jahr abgeschlossen werden. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Nokia erhält von Microsoft 1 Milliarde Dollar
8. März 2011 - Für die Zusammenarbeit mit Microsoft erhält Nokia eine Milliarde Dollar und muss im Gegenzug Lizenzgebühren abliefern.
Nokia-Microsoft-Bündnis unter Beschuss
16. Februar 2011 - Eine Gruppe Aktionäre will Nokia-Chef Stephen Elop stürzen, weil ihr die Kooperation mit Microsoft nicht passt.
Nokia erhält (viel) Geld für Microsoft-Partnerschaft
14. Februar 2011 - Nokia-Chef Stephen Elop hat sich zur Partnerschaft zwischen Microsoft und Nokia und zu den Spekulationen, Microsoft könnte Nokia übernehmen, geäussert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER