Intel übernimmt Infineons Mobilfunkchip-Sparte

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. August 2010 - Intel kauft für 1,4 Milliarden Dollar die Mobilfunkchip-Sparte von Infineon.

Intel tätigt nach dem Kauf von McAfee vor 10 Tagen (Swiss IT Reseller berichtete) eine weitere gewichtige Übernahme. Für 1,4 Milliarden Dollar übernimmt das Unternehmen die Sparte Wireless Solutions von Infineon. Mit dem Kauf sei Intel nun in der Lage, die gesamte Palette an Mobilfunklösungen von Wifi über 3G und LTE bis Wimax anzubieten, begründet Intel-CEO Paul Otellini die Übernahme. Infineon war 2009 für gut 10 Prozent aller weltweit verkauften Mobilfunkchips verantwortlich. Unter anderem setzen Apple, Nokia und Samsung auf den Hersteller.


Die Mobilfunkchip-Sparte von Infineon soll bei Intel als eigenständige Tochter weitergeführt werden und nebst der Intel- auch weiterhin die ARM-Plattform bedienen. Die Übernahme soll Anfang 2011 abgeschlossen werden. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus.

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER