Swisscom erhöht die ADSL-Bandbreiten

19. Januar 2007

     

Gute Nachrichten für alle ADSL-Kunden der Swisscom: Wie der Telekomabieter heute mitteilte, werden die Bandbreiten der ADSL-Anschlüsse beim Herunterladen von Daten um bis zu 1500 kbit/s erhöht, beim Heraufladen werden sie gar verdreifacht, heisst es. Die höheren Bandbreiten sind ab dem 13. März für rund 94 Prozent der Endkunden verfügbar. Ob jemand die neue Bandbreite nutzen kann, hängt dabei von der Entfernung des Anschlusses zur nächsten Swisscom-Zentrale ab.


Die Erhöhung der Bandbreite erfolge automatisch und ohne Zutun des Kunden, verspricht die Swisscom. Im Sommer dieses Jahres wolle man ausserdem VDSL-Angebote für Privat- und Firmenkunden mit einer Mindestgeschwindigkeit von 10'000 kbit/s lancieren. Swisscom will deshalb bis Ende 2008 zwischen 600 und 800 Mio. Franken in den Ausbau ihres VDSL-Netzes investieren. (mag)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER