Neuer Topsoft-Standort überzeugt

Die Veranstalter der Topsoft sind vom Standortwechel nach Winterthur überzeugt. Sie hoffen auf eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie in Bern.

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2008/17

     

Die Business-Software-Messe Topsoft scheint sich am neuen Standort in Winterthur bereits gut eingelebt zu haben: Mit 2100 registrierten Besuchern wurde das Ziel des Messeorganisators Cyrill Schmid von erwarteten 2000 bis 2500 Besuchern erreicht. Am ersten Tag sah es allerdings nicht unbedingt danach aus.

Ausser zu den Stosszeiten vor und nach dem Mittag machten die Gänge zwischen den Messeständen einen eher verlassenen Eindruck, wobei sich die Besucher in den luftigen Eulachhallen besser verteilen konnten als im engen und dunklen «Schlauch» des früheren Messe-Domizils in Zürich-Oerlikon.

Positives Feedback

Wie Schmid gegenüber IT Reseller sagt, habe er von den Ausstellern ausnahmslos positive Rückmeldungen bezüglich der neuen Lokalität erhalten. «Ausserdem sind wir in Winterthur viel willkommener als in Zürich, wo wir lediglich eine Messe unter vielen sind», so Schmid.
Die Standortförderung Winterthur habe die Organisatoren mit Werbeaktivitäten, Pressekontakten und anderen Massnahmen unterstützt. Schmid ist zuversichtlich, dass das Projekt «Topsoft Winterthur» eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie die Frühlingsausgabe in Bern schreiben wird. Auch dort habe es mehrere Durchführungen gebraucht, bis im letzten Frühling schliesslich ein absoluter Besucherrekord verzeichnet werden konnte.

Winterthur wieder gebucht

Zufrieden zeigte sich im Gespräch mit IT Reseller auch Marc Lauper, Geschäftsleiter des Standorts Bern-Schönbühl, beim IT-Dienstleister Boss­info: «Der neue Standort gefällt mir besser als der alte in Zürich», so Lauper. Die Halle sei luftiger und verkehrstechnisch besser erschlossen. Zudem sei es normal, dass die Besucherzahl an der Frühjahrsausgabe etwas höher sei, da dann eher die Zeit für Projekt-Evaluationen sei.


Für Martin Bühler von Codex ist die Standortwahl gar Nebensache: «Man kennt die Topsoft heute. Die Interessenten kommen unabhängig vom Ort. Dementsprechend hat Cyrill Schmid die Eulachhallen in Winterthur bereits für das kommende Jahr reserviert. Nach der Frühjahrs-Topsoft, die in Bern durchgeführt wird, soll die Herbstausgabe wieder in der zweitgrössten Stadt des Kantons Zürich abgehalten werden. (Markus Gross)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER