KURZMELDUNGEN IT-NEWS

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2004/17 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Oktober 2004 -

Business Intelligence ist gefragt

63 Prozent der Schweizer Unternehmen setzen Business Intelligence-Lösungen (BI) ein oder planen zumindest deren Einsatz. Nur 6,7 Prozent der Befragten setzen echte, integrierte Lösungen ein, die vom Frontend bis zum Data Warehouse als Backend eine durchgehende Informations-Management-Komponente bilden. Das Marktwachstum für Business Intelligence und BPM (Business Performance Management) soll bei einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Dollar in der Schweiz bei rund 20 Prozent liegen. Quelle: Meta Group

Neue Bildschirme braucht das Land

Gemäss Pressetext Europa wollen
50 Prozent der Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich noch in diesem Jahr, spätestens 2005, in neue Bildschirme investieren. Am beliebtesten sind dabei 19-Zoll-Flachbildschirme. Diese Modelle werden von 51 Prozent der Befragten bevorzugt. Nahezu ausgedient haben hingegen Modelle mit 17 Zoll und kleiner. Am häufigsten (17%) werden Belinea-Bildschirme eingesetzt.
 
1 von 19

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER