Public-Cloud-Markt soll bis 2028 1,6 Billionen Dollar schwer sein

Public-Cloud-Markt soll bis 2028 1,6 Billionen Dollar schwer sein

Public-Cloud-Anbieter machten 2023 abermals knapp 20 Prozent mehr Umsatz mit ihren Services. In den kommenden vier Jahren soll sich das Marktvolumen gar verdoppeln.
11. Juni 2024

     

Der weltweite Umsatz des Public-Cloud-Services-Marktes belief sich 2023 auf 669,2 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 19,9 Prozent im Vergleich zu 2022 entspricht. Den grössten Beitrag leisteten dabei SaaS-Angebote. Auf sie entfielen laut Zahlen von IDC rund 45 Prozent des Gesamtmarktes, aufgeteilt auf Applikationen (298,5 Milliarden Dollar, +17,4 Prozent) und System Infrastructure Software (114 Milliarden Dollar, +22,5 Prozent). Das grösste Wachstum erzielte jedoch der Platform-as-a-Service-Bereich mit einem Plus von 29,3 Prozent auf 123,3 Milliarden Dollar. Infrastructure as a Service steuerte wiederum 133,4 Milliarden Dollar bei plus 15,5 Prozent bei.


"Das PaaS-Umsatzwachstum übertrifft weiterhin den gesamten Cloud-Markt, was grösstenteils auf die Investitionen der Endnutzer in KI zurückzuführen ist", erklärt Adam Reeves, Research Director, PaaS for Developers of Modern and Edge Applications bei IDC. "Sowohl marktführende als auch kleinere Provider bringen weiterhin PaaS-basierte KI-Angebote auf den Markt."
Wenig Überraschungen gibt es bei den dominierenden Anbietern: Gemeinsam machen Microsoft, AWS, Salesforce, Google und Oracle 40,5 Prozent des gesamten Public-Cloud-Marktes aus. Die Nase vorn hat dabei weiterhin Microsoft mit einem Anteil von 16,8 Prozent (2022: 16,5 Prozent) gefolgt von AWS mit 12,4 Prozent (2022: 13,2 Prozent). Salesforce kommt auf 4,5 Prozent (2022: 4,8 Prozent), Google auf 4,4 Prozent (2022: 4,1 Prozent) und Oracle auf 2,4 Prozent (2022: 2,2 Prozent).


Die Analysten gehen zudem davon aus, dass der Markt 2024 die 800-Milliarden-Dollar-Marke mit einem Wachstum von 20,5 Prozent überschreitet. Ein ähnlicher Anstieg wird dann auch für 2025 erwartet – bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 19,5 Prozent. In vier Jahren soll der Markt dann 1,6 Billionen US-Dollar schwer sein, nicht zuletzt getrieben durch Infrastrukturinvestitionen im Rahmen von KI-Projekten. (sta)


Weitere Artikel zum Thema

Check Point: Angriffe auf die Public Cloud nehmen massiv zu

15. Mai 2024 - Check Point hat seinen Cloud Security Report 2024 veröffentlicht. Der Bericht zeigt einen Anstieg der Public-Cloud-Sicherheitsvorfälle um 154 Prozent. Check Point empfiehlt präventive Sicherheitsmassnahmen.

ISG prognostiziert Hyperscaler-Wachstum durch KI und Datensouveränität

15. April 2024 - Laut der Information Services Group wächst der Bedarf an anbieterübergreifenden Public-Cloud-Lösungen rasant. Das Marktforschungsunternehmen belegt dies mit zwei neuen Studien.

Public-Cloud-Ausgaben werden 2023 eine halbe Billiarde Dollar knacken

16. November 2023 - Die Ausgaben für Public-Cloud-Services steigen und steigen. Schon 2023 sollen sie über 560 Milliarden US-Dollar betragen – und nächstes Jahr nochmals deutlich mehr.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER