Nvidia erhöht Umsatz abermals um hunderte Prozent
Quelle: Depositphotos

Nvidia erhöht Umsatz abermals um hunderte Prozent

Der Aufstieg von Nvidia scheint unaufhaltsam. Der Umsatz wurde im jüngst abgeschlossenen Quartal um 262 Prozent erhöht und ein Ende ist gemäss Nvidia-Chef Jensen Huang nicht in Sicht.
23. Mai 2024

     

Nvidia reitet nach wie vor auf der Welle des KI-Booms und hat seinen Quartalsumsatz um 262 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal erhöht. Die Firma erwirtschaftete in den letzten drei Monaten 26 Milliarden Dollar. Damit wurde die Erwartung der Analysten (24,7 Milliarden Dollar) deutlich übertroffen. Für das laufende Quartal erwartet Nvidia ähnlich gute Geschäfte mit einem Umsatz von rund 28 Milliarden Dollar. Nvidia-Chef Jensen Huang erklärte, das rekordmässige Wachstum werde sich dank der Einführung einer neuen Chipreihe im Laufe des Jahres fortsetzen.


Der Gewinn betrug im abgeschlossenen Quartal 6.12 Dollar pro Aktie oder total 14,8 Milliarden Dollar. Die Bruttomarge des Unternehmens beträgt derzeit 78 Prozent. Die Nvidia-Aktien stiegen nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen im nachbörslichen Handel um rund sechs Prozent und kletterten damit über die 1000-Dollar-Marke. Der Chiphersteller kündigte ausserdem einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10 mit Wirkung zum 7. Juni an und erklärte, dass die vierteljährliche Bardividende um 150 Prozent angehoben werde. (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Nvidia übernimmt RunAI

26. April 2024 - Nvidia akquiriert das israelische Start-up RunAI, mit dem bereits seit Jahren eine Zusammenarbeit besteht. RunAI betreibt eine Plattform für KI-Workloads.

Börsenwert von Nvidia im Q1 2024 um über 1 Billion US-Dollar gestiegen

8. April 2024 - Nachdem Nvidia seine Marktkapitalisierung im ersten Quartal 2024 auf 2,25 Billionen US-Dollar steigern konnte, steht der KI-Chiphersteller nun auf Platz drei der bestbewerteten Tech-Unternehmen.

Check Point und Nvidia lancieren AI Cloud Protect

21. März 2024 - Check Point und Nvidia bieten einen neuen Schutz gegen Angriffe auf KI-Cloud-Umgebungen. AI Cloud Protect verspricht umfassenden Schutz ohne Leistungseinbussen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER