Cyberark beschliesst Übernahme von Venafi
Quelle: Depositphotos

Cyberark beschliesst Übernahme von Venafi

Um eine Plattform zur Verwaltung von Maschinenidentitäten anzubieten, hat Cyberark Venafi für 1,5 Milliarden Dollar übernommen. Der Abschluss des Deals ist noch für dieses Jahr vorgesehen.
23. Mai 2024

     

Cyberark hat zum Preis von 1,5 Milliarden Dollar den Machine-Identity-Spezialisten Venafi übernommen. Ziel der Übernahme ist es, eine Plattform für die Verwaltung von Identitäten zur Verfügung zu stellen. Eine Verknüpfung von Lifecycle Management, private PKI, IoT-Identitätsmanagement und der kryptografischen Code-Signierung von Venafi mit Cyberarks Secrets Management ist ebenfalls vorgesehen.

Venafi war bislang in den Händen des Investors Thoma Bravo. Die Transaktion durch Cyberark wurde bereits vom Cyberark-Management als auch von Venafi besiegelt. Der Kaufpreis setzt sich durch den Gegenwert von Aktien in der Höhe von 540 Millionen Dollar sowie einer Milliarde Dollar in Bar zusammen. Die Übernahme soll in der zweiten Jahreshälfte 2024 abgeschlossen werden.


Cyberark kommentiert die Übernahme wie folgt: "Die digitale Transformation und die fortschreitende Cloud-Migration haben zu einem exponentiellen Anstieg der Anzahl von Maschinenidentitäten wie Workloads, Code, Anwendungen, IoT-Geräten und Containern geführt. Die Zahl der Maschinen wächst deutlich schneller als die ihrer menschlichen Pendants, wobei auf jede menschliche Identität mehr als 40 Maschinenidentitäten kommen. Diese Maschinenidentitäten müssen erkannt, verwaltet, gesichert und automatisiert werden, um ihre Verbindungen und Kommunikation sicher zu halten." (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Cyberark engagiert Karsten Spenger, Michael Stanscheck und André Krüger

16. Februar 2024 - Cyberark verstärkt sein Team in der DACH-Region um Karsten Spenger (l.), der als Major Account Manager DACH tätig ist, Michael Stanscheck (m.), der als Channel Account Manager DACH wirkt, und André Krüger (r.) als Customer Success Head of EMEA DACH.

Cyberark engagiert Frédéric Zammit

7. Juli 2022 - Cyberark verstärkt den DACH-Raum personell. Während Dirk Potthast und Ralf Schneider das Team in Deutschland erweitern, wurde Frédéric Zammit (Bild) als Account Executive für die Westschweiz an Bord geholt.

Cyberark erweitert DACH-Team mit Marco Weyer und Konstantin Papanikolaou

14. April 2021 - Das DACH-Führungsteam des PAM-Anbieters Cyberark wird durch Marco Weyer als Channel/Distribution Manager und Konstantin Papanikolaou (Bild) als Sales Manager ergänzt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER