EU-Druckermarkt bricht im ersten Quartal um 20 Prozent ein
Quelle: Depositphotos

EU-Druckermarkt bricht im ersten Quartal um 20 Prozent ein

Die wirtschaftlichen Unsicherheiten haben in Westeuropa zu einem massiven Absatzeinbruch im Druckermarkt geführt. Das Absatzminus von über 20 Prozent betraf alle Gerätetypen, unabhängig von Ausrichtung und Technologie.
17. Mai 2024

     

Der Druckermarkt in Westeuropa blickt gerade auf ein schwieriges Quartal zurück. Wie die Marktforscher von IDC in ihrer vierteljährlichen Erhebung zum Druckermarkt festgestellt haben, wurden im Q1 in Westeuropa noch 3,3 Millionen Drucker verkauft. Gegenüber der Vorjahresperiode entspricht dies einem happigen Minus von 20,6 Prozent. Der Verkaufsrückgang betraf alle Gerätetypen in quasi identischem Ausmass. So gab der Absatz von Multifunktionsdruckern um 20,7 Prozent nach, während die Verkäufe von Single-Function-Geräten um 19,8 Prozent zurückgingen. Ebenso wurden 19,8 Prozent weniger Laserprinter verkauft, während bei den Tintenstrahlern ein Rückgang von 21,1 Prozent verzeichnet wurde. Die Studienverfasser schreiben die Entwicklung primär der unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung zu. Dazu würden Digitalisierungsinitiativen wie auch der Trend in Richtung papierlose Services sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Sektor auf die Drucker-Nachfrage drücken. Laut IDCs Research Manger Julio Vial würde ausserdem das gestiegene Umweltbewusstsein zu einer verringerten Nutzung von Papier führen.


Als erfolgreichster Druckerhersteller in Westeuropa erwies sich im Q1 nach wie vor HP mit einem kaum veränderten Marktanteil von 37,4 Prozent. Auf den weiteren Rängen folgen kaum verändert Epson und Canon mit Marktanteilen von rund 18 respektive gut 20 Prozent. Leichte Gewinne verzeichnete indessen Brother auf Platz vier mit einem Anteil von gut 12 Prozent. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Fujifilm will mit Bürodruckern im europäischen Markt einsteigen

22. April 2024 - Fujifilm will mit Multifunktionsdruckern den europäischen Markt erobern. In einem ersten Schritt ist die Markteinführung von A3-Geräten in Italien und Grossbritannien geplant.

Weltweiter Druckermarkt 8 Prozent im Minus

7. Dezember 2023 - Im dritten Quartal 2023 wurden weltweit rund 19,5 Millionen Drucker verkauft. Im Vergleich mit dem Jahr zuvor sind das 7,9 Prozent weniger. Marktführer ist und bleibt HP.

Hardcopy-Peripherals-Markt in Westeuropa im Sinkflug

20. November 2023 - Im dritten Quartal 2023 sank der Absatz von Druckern im Vorjahresvergleich in Westeuropa um 11,6 Prozent auf 3,4 Millionen Einheiten, sagt IDC im neuesten Worldwide Hardcopy Peripherals Tracker.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER