Spie bietet mit Re-use IT neuen Refurbish-Service an
Quelle: Depositphotos

Spie bietet mit Re-use IT neuen Refurbish-Service an

Spie hat eine neue Dienstleistung im Portfolio: Re-use IT richtet sich an Unternehmen, die gebrauchte Hardware für eine weitere Verwendung verkaufen statt entsorgen wollen.
29. Februar 2024

     

Spie Schweiz bietet eine neue B2B-Dienstleistung an. Mit Re-use IT sollen Unternehmen ermutigt werden, ihre nicht mehr benötigte Hardware zu verkaufen, anstatt sie für die Verschrottung auszumustern. SPIE fungiert dabei in der Rolle als Vermittler. Interessierte Unternehmen können eine unverbindliche und kostenlose Anfrage stellen und angeben, welche Geräte in welcher Menge zum Verkauf stehen. Spie schreibt, dass Infrastruktur-Geräte wie Access Points, Switches, Server. aber auch Büro-Hardware wie Laptops, Bildschirme und Smartphones, die nicht älter als fünf Jahre sind, gut vermittelt werden können.

Spie sucht dann in seinem Partnernetzwerk, welches sich über die Schweiz und die Niederlande erstreckt, nach einem passenden Refurbish-Partner, der den besten Preis offeriert. Schliesslich steht es den Kunden frei, das Angebot anzunehmen oder nicht. Wird die Offerte angenommen, leitet Spie die Abholung der Hardware in die Wege. Sofern vom Kunden gewünscht, wird vom Refurbish-Partner auch eine Datenlöschung durchgeführt.


Die verkaufte Hardware wird schliesslich von professionellen Refurbish-Unternehmen wiederaufbereitet und erneut zum Verkauf angeboten. Blerim Rudhani, Leiter Re-use IT bei Spie Schweizer, beschreibt den Service als Dienst für die Kreislaufwirtschaft: "Der Service stellt sicher, dass die IT-Hardware einer ordnungsgemässen Aufarbeitung unterzogen wird, bevor sie verantwortungsvoll in den Kreislauf zurückgeführt wird". (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Spie Schweiz ernennt Frédéric Noyer zum Head of Governance

5. Februar 2024 - Frédéric Noyer soll bei Spie Schweiz den neuen Bereich Cybersecurity Governance aufbauen und Unternehmen bei der Datenschutzkultur und der Einhaltung geltender Cybersecurity-Vorschriften und -Standards unterstützen.

Spie Schweiz schafft Cisco-Devnet-Expert-Zertifizierung

22. November 2023 - Spie Schweiz hat die Zertifizierung zum Cisco-Devnet-Experten-Spezialisten geschafft und will den Kunden damit gemäss CTO Christophe Francey (Bild) nun Lösungen liefern können, die ihre Erwartungen übertreffen.

Spie ICS Schweiz als Cisco Premier Provider zertifiziert

11. Oktober 2023 - Der IT-Dienstleister Spie ICS Schweiz hat die Cisco-Premier-Provider-Zertifizierung erlangt und ist damit in der Lage, mit seinem hochqualifizierte Team, schnelle und kostengünstige Lösungen anzubieten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER