Gerhard Zawatzki ist internationaler Sales-Chef bei Kindermann
Quelle: Kindermann

Gerhard Zawatzki ist internationaler Sales-Chef bei Kindermann

In seiner neuen Rolle als Head of international Sales soll Gerhard Zawatzki (Bild) bei Kindermann zusammen mit seinem Team die internationale Distribution ausbauen.
19. Februar 2024

     

Das seit 1861 existierende deutsche Unternehmen Kindermann, früher unter anderem für seine Diaprojektoren bekannt und heute als Pro-AV-Spezialist aktiv, hat Gerhard Zawatzki (Bild) per 1. Februar 2024 zum Head of International Sales befördert. Er soll auf dieser Position das internationale Vertriebsteam leiten und die weltweite Expansion des Unternehmens vorantreiben, dies durch den strategischen und operativen Ausbau der internationalen Distribution. Zawatzki verfügt über langjährige Erfahrung in der AV-Branche und im Education-Umfeld, hatte leitende Positionen im Vertrieb und im Business Development inne und arbeitet seit rund einem Jahr bei Kindermann. Vor Kindermann war er zuletzt als Senior Business Development Manager DACH für Maxhub tätig. Weitere Stationen waren Instructure, Primus Lernsysteme und Luidia. Dazwischen war er als AV Professional freiberuflich tätig.


Kindermann-Geschäftsführer Timo Meissner: "Wir freuen uns, dass Gerhard Zawatzki die Position des Head of International Sales übernommen hat. In seiner bisherigen Tätigkeit im Business Development hat sich gezeigt, dass er aufgrund seiner Erfahrung, seiner Produktkenntnisse und seines internationalen Netzwerks der Richtige für diese Aufgabe ist." (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Lang Baranday vertreibt Kindermann in der Schweiz

14. Februar 2024 - Das Portfolio von Kindermann ist in der Schweiz fortan über den ProAV-Disti Lang Baranday verfügbar. Die Schweiz wird als wichtiger Meilenstein in der internationalen Expansion angesehen.

Romano Cunsolo stösst zum International Sales Team von Kindermann

17. Dezember 2021 - Der AV-Hersteller Kindermann will expandieren und verstärkt sein internationales Vertriebsteam mit dem Branchenexperten Romano Cunsolo (Bild), der die Distribution in Europa vorantreiben soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER