Welldev übernimmt Innotix
Quelle: Innotix

Welldev übernimmt Innotix

Lukas Haldemann (im Bild rechts) verkauft seine 2003 gegründete Firma Innotix an Philipp Wellsteins (links) Welldev und zieht sich für ein Sabbatical zurück.
12. Februar 2024

     

Das Zürcher Softwareunternehmen Innotix, spezialisiert auf App-Lösungen für Lokführer, Tramfahrer und Buschauffeure im öffentlichen Verkehr und 2003 gegründet, wird verkauft und geht an das von Philipp Wettstein (im Bild links) gegründete Unternehmen Welldev. Gleichzeitig hat sich Innotix-Gründer Lukas Haldemann (rechts) nach 20 Jahren entschieden, das Zepter abzugeben und sich im Herbst 2024 für ein Sabbatical zurückzuziehen. Das Geschäft von Innotix wird unverändert als Tochterfirma von Welldev weitergeführt.

Die globale Präsenz von Welldev mit Hauptsitz am Flughafen Zürich und Standorten in Bangladesh, Österreich, Kanada und Südafrika, so die Mitteilung, ermögliche eine rasche internationale Positionierung des Innotix-Hauptprodukts öV-Pad als führende Branchenlösung für digitale Mitarbeiterkommunikation in der Mobilitätsbranche. Des Weiteren erlaubten die Ressourcen von Welldev eine rasche Markteinführung von neuen Digitalisierungslösungen im öffentlichen Nahverkehr, darunter der erste iPad-basierte Bordrechner Origa.


Welldev-Gründer Philipp Wellstein: "Die Übernahme von Innotix ist ein Meilenstein für die Strategie von Welldev und eine strategische Investitionsentscheidung. Die Akquisition ermöglicht uns im Bereich Mobilität weiter zu wachsen – die Erfolgsgeschichte von Innotix und Welldev geht ab nun gemeinsam weiter, darüber freuen wir uns sehr." (ubi)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER