IAMCP DACH: Vision oder Wirklichkeit?

von Gerardo Immordino, Director Modern Managed Services, Novacapta
3. Februar 2024

     

Sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland gibt es IAMCP-Chapter, die beide das jeweilige Microsoft-Partnernetzwerk unterstützen und deren Interessen gegenüber Microsoft vertreten. Der Unterschied zwischen den beiden Chaptern liegt vor allem in den Angeboten und Schwerpunkten, die an die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen der jeweiligen Märkte angepasst sind.

IAMCP Schweiz bietet etwa regelmässig Online-Meetings zu aktuellen Trends und Innovationen im Microsoft-­Umfeld an und veranstaltet mehrmals im Jahr spannende Präsenzveranstaltungen. Ich stellte aber fest, dass in der Schweiz sehr gerne einfach konsumiert wird.

Veranstaltungen des IAMCP Deutschland umfassen derweil regelmässige Online- und Präsenz-Veranstaltungen zu verschiedenen Themen wie Applications Cloud, Incentives, Security und vieles mehr. Dazu gibt’s eine jährliche Partnerkonferenz mit Vorträgen, Workshops und Networking-Gelegenheiten für die Vernetzung von IT-Unternehmen. Die Community der Partner spielt in Deutschland ausserdem eine tragende Rolle. Die Mitglieder organisieren Events auch selbst und es entsteht ein echter Austausch. Da könnten wir in der Schweiz sicherlich mehr tun.


Die Zusammenarbeit zwischen IAMCP-­Chaptern in verschiedenen Ländern könnte die Stärken der Partner noch besser bündeln. Gemeinsam können wir mehr erreichen! Daher ist die Verbesserung der länderübergreifenden Zusammenarbeit aus meiner Sicht von grosser Bedeutung. Gemäss dem Fokus des IAMCP, gezielt Microsoft-Partner zusammenzubringen, Synergien zu finden und ihre Stärken zu nutzen, die Verbindungen zu Microsoft zu stärken.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER