3-Milliarden-Offerte von Facebook: Snapchat lehnt ab

3-Milliarden-Offerte von Facebook: Snapchat lehnt ab

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2013 - 3 Milliarden scheinen nicht genug zu sein. Facebook wollte diesen Betrag für den Nachrichtendienst Snapchat lockermachen. Doch das Start-up lehnte ab.
3-Milliarden-Offerte von Facebook: Snapchat lehnt ab
(Quelle: Snapchat)
Über den Nachrichtendienst Snapchat lassen sich Nachrichten, Fotos und Videos schicken, die maximal zehn Sekunden zu sehen sind. Populär ist der Dienst vor allem bei Jugendlichen, wo er offenbar eine Konkurrenz zu Facebook ist. Wie es heisst, wurden jüngst 350 Millionen Bilder pro Tag über Snapchat verschickt.

Nun wollte Facebook den Konkurrenten offenbar kaufen, und bot gemäss verschiedenen Medienberichten 3 Milliarden Dollar für Snapchat. Doch der Betrag reicht nicht, Snapchat soll das Übernahmeangebot abgelehnt haben. Wie es heisst, wolle Snapchat zuerst die Zahl der Nutzer steigern, bevor ein Verkauf oder die Beteiligung von Investoren ins Auge gefasst wird. Mit mehr Nutzern könnte Snapchat dann auch einen (noch) höheren Preis erzielen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Facebook: Steigender Umsatz, sinkende Relevanz bei Jugendlichen
31. Oktober 2013 - Obwohl Facebook seinen Umsatz im dritten Quartal 2013 gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode um gut 60 Prozent steigern konnte, zeigen sich gewisse Anleger unzufrieden. Grund dafür ist die angeblich sinkende Anzahl jugendlicher Nutzer, die den Dienst täglich verwenden.
Blackberry soll mit Facebook über Übernahme verhandeln
30. Oktober 2013 - Gemäss "Wall Street Journal" haben sich Verantwortliche von Blackberry mit Facebook getroffen, um die Möglichkeiten einer Übernahme auszuloten.
Facebook kauft israelisches Start-up Onavo
14. Oktober 2013 - Das soziale Netzwerk Facebook gibt angeblich zwischen 100 und 200 Millionen Dollar für Onavo aus und baut sich damit ein Standbein in Israel auf.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
E-Mail
SWISS IT RESELLER AUSGABE 2016/07
• Riverbed sucht Partner mit Cloud-Erfahrung
• «3D-Druck und 2D-Druck haben nichts gemein»
• Unternehmen und ihr Channel: Miteinander statt Nebeneinander
• Rolf Borkowetz - Der Offroader

Jetzt abonnieren und keine Ausgabe verpassen!
SWICO AKTUELL