Game-PCs trotzen der PC-Krise

von
20. August 2013 - Trotz anhaltendem Einbruch im PC-Markt rechnen verschiedene Notebook-Hersteller auch im zweiten Halbjahr mit beachtlichen Zuwachsraten im Bereich der Spiele-PCs.
Game-PCs trotzen der PC-Krise
(Quelle: MSI)
Laut einem Bericht von "Digitimes", entpuppt sich das Segment der Gaming-PCs entgegen dem allgemeinen Abwärtstrend im PC-Markt als durchaus lukrativ. Laut verschiedenen Notebook-Anbietern wie Gigabyte oder MSI wird mit anhaltend positiven Wachstumsraten gerechnet. Den Quellen zufolge soll der Bereich allein in der zweiten Hälfte des Jahres um mindestens 10 Prozent gegenüber Vorjahr zulegen.

Zwar sei das Verkaufsvolumen am gesamten PC-Markt eher klein, doch würden die Anbieter im Gegenzug von einer geringen Zahl von Mitbewerbern profitieren.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG