** Intel Semiconductor AG Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

Intel Semiconductor AG

Dufourstr. 101
8008 Zürich
URL
www.intel.com

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Intel

in der Berichterstattung von


21. Juni 2022 - Intel hatte 2009 eine Busse von 1,06 Milliarden Euro wegen Wettbewerbsverzerrung bezahlt. Nachdem die Strafe anfangs 2022 für nichtig erklärt wurde, fordert Intel nun mehr als eine halbe Milliarde Euro Zinsen zurück.
17. Juni 2022 - Intel startet mit dem Verkauf seiner neu entwickelten Grafikkarten. Der Verkaufsstart für das erste Modell Arc A380 hat nun in China stattgefunden. Über den Sommer hinweg sollen neue Märkte angesteuert werden.
2. Juni 2022 - Der Markt für Grafikkarten ist im ersten Quartal 2022 gegenüber Vorjahr um 19 Prozent geschrumpft. Nvidia konnte den Marktanteil deutlich ausbauen.
31. Mai 2022 - Intel und Samsung wollen offenbar tiefer ins Geschäft mit der Foundry-Produktion von Chips einsteigen. Der Intel-CEO und der Vizevorsitzende von Samsungs Verwaltungsrat haben sich dafür zum Gespräch getroffen.
27. Mai 2022 - Am Rande des WEF in Davon hat Pat Gelsinger, CEO von Intel, in einem Interview erklärt, dass die Halbleiter-Lieferengpässe noch bis 2024 anhalten werden.
20. Mai 2022 - Intels Chief Executive Officer Pat Gelsinger soll fürs vergangene Jahr fast 179 Millionen Dollar Gehalt bekommen. Zwei Drittel der Investoren halten das für zu viel und erhöhen den Druck auf das Management.
5. Mai 2022 - Am 30. Mai tritt Matt Poirier seine neue Stelle als Senior Vice President of Corporate Development bei Intel an. Er kommt vom Konkurrenten AMD, wo er als Senior Vice President of Strategy and Corporate Development tätig war.
2. Mai 2022 - Doch keine schnelle Erholung in Sicht. Pat Gelsinger, CEO von Intel, rechnet inzwischen damit, dass der Chip-Mangel die Halbleiterindustrie noch bis 2024 fest im Griff haben werde. Zuvor ging er davon aus, dass sich die Lage bis 2023 beruhigen sollte.
29. April 2022 - Trotz einem Umsatzrückgang entsprachen die Intel-Zahlen den Markterwartungen. Hingegen hatten sich die Marktbeobachter beim Ausblick aufs laufende Quartal mehr erhofft.
5. April 2022 - In Antwerpen steht ein Chemiewerk von 3M, das die Umwelt und die Menschen im Umkreis von 5 Kilometern nachweislich belasten soll. Aus diesem Grund ist 3M gezwungen, das Werk auf unbestimmte Zeit zu schliessen. Das Werk produziert rund 80 Prozent der von der Halbleiterindustrie weltweit benötigten Kühlflüssigkeit.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER