Swisssign setzt auf Online-Identitätsprüfung für die qualifizierte elektronische Signatur

Swisssign setzt auf Online-Identitätsprüfung für die qualifizierte elektronische Signatur

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2022 - Swisssign setzt neu auf einen vollständig digitalen Identifikationsprozess, um qualifizierte elektronische Signaturen gemäss schweizerischem Signaturgesetz (ZertES) leisten zu können.
Swisssign setzt auf Online-Identitätsprüfung für die qualifizierte elektronische Signatur
SwissID Sign (Quelle: Swisssign)
Eigenen Angaben zufolge ist Swisssign das erste Schweizer Unternehmen, das den Zertifizierungsprozess der Online-Identifikation erfolgreich durchlaufen hat, um eine qualifizierte elektronische Signatur leisten zu können. Dies wird vom Schweizer Gesetzgeber seit dem 15. März 2022 ermöglicht. Somit können mit der Signaturlösung SwissID Sign ab sofort Dokumente digital, ohne physische Identifikation und somit komplett medienbruchfrei unterzeichnet werden, so Swisssign in einer Mitteilung. Dies bedeute für die Nutzer und insbesondere für Geschäftskunden eine Kostenreduktion, da sich der administrative Aufwand dadurch erheblich reduziere, erklärt Swisssign.

Sowohl die digitale Identitätsprüfung als auch die digitale Signatur werden dabei über die SwissID App vorgenommen. Der Nutzer muss hierfür lediglich über einen SwissID Account verfügen. Für den Identifikationsprozess setzt Swisssign auf die in der Schweiz entwickelte Technologie von PXL Vision. Sie basiert auf einem durchgängig medienbruchfreien Ansatz. Ein biometrisches Identifizierungsverfahren prüft dabei mittels Smartphone-Kamera und Near Field Technology (NFC) amtliche Ausweisdokumente auf Echtheit. Damit werde gewährleistet, dass es sich um Originaldokumente handelt, die von der schweizerischen Eidgenossenschaft herausgegeben wurden, erklärt Swisssign. Um den Prozess abzuschliessen, wird mit einem Video-Selfie des Nutzers schliesslich überprüft, dass eine reale Person die Prüfung des Dokumentes durchgeführt hat und sie auch die Person auf dem geprüften Dokument ist. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Jürg Graf folgt auf Markus Naef als CEO der Swisssign Group
18. November 2021 - An der Spitze der Swisssign Group kommt es zu einem Wechsel. Jürg Graf (Bild), in Vergangenheit unter anderem CEO bei Edorasware, übernimmt die CEO-Rolle per 1. Dezember von Markus Naef.
Post übernimmt Swisssign
5. Oktober 2021 - Die Post, die bislang 17 Prozent von Swisssign hielt, übernimmt das Unternehmen nun komplett und will damit Know-how im Bereich der digitalen Identität sichern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER