Wearables-Absatz steigt um über 32 Prozent

Wearables-Absatz steigt um über 32 Prozent

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. September 2021 - Mit einem Absatzzuwachs von gut 32 Prozent erfreuen sich Wearables auch im Q2 nach wie vor grosser Beliebtheit. Marktführer Apple konnte allerdings deutlich weniger stark dazugewinnen als der Gesamtmarkt.
Laut einer aktuellen Erhebung von IDC wurden im zweiten Quartal rund um den Globus 114,2 Millionen Wearables abgesetzt, 32,3 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Allerdings hat sich das Wachstum gegenüber dem ersten Quartal, als noch ein Plus von 34,4 Prozent resultierte, leicht verlangsamt.

Besonders zulegen konnten im Q2 Kopf- und Ohrhörer sowie Uhren für welche die Marktforscher ein Wachstum von je 39 Prozent ermittelt haben. Angeführt wird der Markt nach wie vor von Apple. Allerdings konnte der iPhone-Hersteller mit 32,2 Millionen verkauften Smartwatches nur gerade um 9,3 Prozent wachsen, wodurch sich der Marktanteil innert Jahresfrist von 34,1 auf 28,2 Prozent verringerte. Markant stärker dazugewinnen konnten derweil die beiden chinesischen Hersteller Xiaomi und Huawei auf den Plätzen zwei und drei. Bei Xiaomi stieg der Absatz um 37,8 Prozent auf 14 Millionen Wearables und der Marktanteil entsprechend von 11,8 auf 12,3 Prozent. Ähnlich entwickelten sich die Verkäufe bei Huawei, wo ein Absatzplus von über 38 Prozent registriert wurde und der Marktanteil auf 10,2 Prozent anstieg. IDC merkt im Fall von Huawei allerdings an, dass über drei Viertel der Wearable-Verkäufe allein auf den chinesischen Markt entfielen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Wearables-Verkäufe 34 Prozent im Plus
28. Mai 2021 - Im ersten Quartal wurden laut IDC weltweit über 104 Millionen Wearables verkauft, über 34 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Unangefochtener Spitzenreiter ist und bleibt Apple mit einem Marktanteil von fast 29 Prozent.
Wearables-Verkäufe steigen um 35 Prozent
4. Dezember 2020 - Infolge der Pandemie stieg der globale Wearable-Absatz im dritten Quartal um über 35 Prozent auf 125 Millionen Geräte. Apple konnte die Führung vor Xiaomi bestätigen, während Huawei neu auf Platz drei liegt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER