Rückläufiger globaler Display-Markt

Rückläufiger globaler Display-Markt

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Oktober 2019 - Der globale Absatz von Computermonitoren hat im zweiten Quartal 2019 um 2,2 Prozent abgegeben. Marktführer Dell kann den Anteil leicht ausbauen.
Im zweiten Quartal 2019 wurden weltweit 30,1 Millionen Computer-Displays verkauft. Dies geht aus Zahlen von IDC hervor. Der Markt ging im Vergleich zum Vorjahr damit um 2,2 Prozent zurück, übertraf aber nichtsdestotrotz die Erwartungen, so IDC. Dies unter anderem dank der zunehmenden Adaption von grösseren Modellen und einem Fokus auf Premium-Geräte aus dem Curved- und Gaming-Bereich. So legte der Absatz von Cuverd-Monitoren um 44,7 Prozent zu, das Wachstum wurde sowohl im Commercial- wie im Consumer-Segment beobachtet. Als populärste Diagonale bezeichnet IDC noch immer 21,5 Zoll, bis 2023 sollen aber 23,8-Zoll-Monitore am häufigsten verkauft werden. Und IPS-Panels sollen im Q2 2019 erstmals mehr als 50 Prozent der Absätze ausgemacht haben.

Marktführer im globalen Monitor-Geschäft ist Dell mit einem Marktanteil von 21,4 Prozent im zweiten Quartal 2019 und einem Wachstum von 1,1 Prozent. Auf 15,2 Prozent Marktanteil kommt HP Inc., allerdings mit einem Absatzminus von 1,9 Prozent. TPV auf Platz drei konnte 8,9 Prozent mehr Display verkaufen als vor einem Jahr und kommt auf 14,4 Prozent Marktanteil, Lenovo auf 10 Prozent (Absatzminus von 5,8%) und LG Electronics auf 8,2 Prozent (Absatzminus von 3,3%). (mw)

Weitere Artikel zum Thema

LG bittet Partner um zweite Chance
31. August 2019 - LG Electronics will im Schweizer Display-Markt zurück aufs Podest. Dabei helfen sollen ein neuer Disti, neue Partner und mehr Tempo im Projektgeschäft.
Gutes Q4 2018 für Desktop-Monitore in Westeuropa
8. Januar 2019 - Der westeuropäische Markt für Desktop Monitore konnte ein ausgezeichnetes viertes Quartal 2018 vorweisen. Die grössten Treiber des Wachstums waren Business-Monitore und Displays für Gamer.
Geschäft mit grossformatigen Displays im Aufwind
30. April 2018 - Die Umsätze mit grossformatigen Displays (LFDs) stiegen auch im ersten Quartal 2018 weiter an, unter anderem bedingt durch den Umsatz mit interaktiven Displays.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER