Interxion baut zweites Zürcher Data Center

Interxion baut zweites Zürcher Data Center

(Quelle: Interxion)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. März 2019 - Rund 130 Millionen Franken lässt sich der Colocation-Anbieter den Ausbau des Standorts Zürich kosten.
Der Data-Center-Dienstleister Interxion hat mit dem Bau seines zweiten Rechenzentrums Zur2 auf dem Campus Zürich begonnen (Bild: Visualisierung). Das neue Data Center wird eine Nettofläche von 6000 Quadratmetern und eine IT-Leistung von 12 Megawatt bieten, so die Mitteilung. Die ersten Kunden sollen im ersten Quartal 2020 einziehen. Firmen aus verschiedenen Branchen würden bereits lebhaftes Interesse an den neuen Kapazitäten zeigen.

Interxion lässt sich die Erweiterung des Standorts Zürich rund 130 Millionen Franken kosten. Das Unternehmen positioniert den Zürcher Campus als "führenden Cloud-Hub in der Schweiz" mit Direktverbindungen zu Amazon Web Services, Microsoft Azure und Google. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Zahl der Data-Center-Übernahmen steigt
18. Januar 2019 - Vergangenes Jahr ist die Zahl der Rechenzentrum-Akquisitionen auf 68 Übernahmen angestiegen. Allerdings wurde dafür markant weniger Geld investiert als noch vor einem Jahr.
Tech Data Schweiz und Interxion bieten Azure Stack Starter Rack an
17. April 2018 - Tech Data Schweiz hat ein neues, vorkonfiguriertes Einsteigerangebot zum Aufbau von Private- und Hybrid-Cloud-Umgebungen mit Microsoft Azure Stack lanciert, das mit der Unterstützung von Interxion umgesetzt wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER