Kaspersky Asap ab sofort verfügbar

Kaspersky Asap ab sofort verfügbar

(Quelle: Kaspersky Lab)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Januar 2019 - Mit der Automated Security Awareness Platform, erhältlich als webbasierte Lösung ohne Installation vor Ort, will Kaspersky Lab das Cybersecurity-Wissen der Mitarbeitenden anhand praxisnaher Schulungsmodule fördern.
Kaspersky Lab bringt die neue Cybersecurity-Schulungslösung Automated Security Awareness Platform (Asap) per sofort auch in deutscher Sprache auf den Markt. Mit dem interaktiven Online-Service können Unternehmen jeder Grösse ihre Mitarbeitenden im richtigen Umgang mit aktuellen und künftigen Cybergefahren trainieren. Die Lösung setzt dabei auf Microlearning mit Lektionen zwischen zwei und zehn Minuten, spielerisches Lernen mit Praxisbezug und kontinuierliche Vertiefung mit Trainingslevels von Anfänger bis Fortgeschritttene.

Offenbar ist Schulung in Sachen Cybersecurity dringend nötig. Gemäss Kaspersky kennen 88 Prozent der Belegschaft die IT-Sicherheits-Richtlinien ihres Unternehmens nicht. Immer mehr setzen Cyberkriminelle mit Spear Phishing zudem auf gezielte Attacken an bestimmte Mitarbeitende, um ins Firmennetzwerk zu gelangen.

Die webbasierte Lösung soll einfach zu verwalten sein und bietet ein Reporting Dashboard, mit dem Unternehmen messbare Ziele festlegen und überprüfen können. ASAP wird im Monatsabo pro User lizenziert und soll sich für Unternehmen jeder Grösse eignen.

Im Frühling 2019 sollen weitere Funktionen zur Plattform hinzukommen, darunter verbesserte Personalisierung, Einbindung in das Active Directory (AD) zur Erstellung einer Nutzerliste direkt aus dem Unternehmensverzeichnis heraus sowie die Möglichkeit, Asap innerhalb einer Private-Cloud-Infrastruktur zu installieren.

Eine spezielle MSP-Variante wird ebenfalls bald zur Verfügung stehen.
Damit können Channel-Partner von Kaspersky bei ihren Kunden als Managed Service Provider auftreten, indem sie Cybersicherheitsschulungen nicht nur als Lösung, sondern auch als eigenen Service anbieten können. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Cybersecurity am WEF
10. Januar 2019 - Das Weltwirtschaftsforum hat ein Zentrum für Cybersecurity gegründet. Fortinet ist unter den Cybersecurity-Anbietern das erste Gründungsmitglied.
Kaspersky verschiebt Datenverarbeitung in die Schweiz, eröffnet Transparenzzentrum
13. November 2018 - Im Rahmen einer globalen Transparenzinitiative hat Kaspersky nun in Zürich das erste Transparenzzentrum eröffnet. Die Nutzerdaten europäischer Anwender werden zudem ab sofort in der Schweiz gespeichert und verarbeitet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER