x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Spotify-Papiere machen trotz Aktienrückkauf keine Sprünge

Spotify-Papiere machen trotz Aktienrückkauf keine Sprünge

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. November 2018 - Spotify hat angekündigt, Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Dollar zurückzukaufen. Dem Wert der Papiere hat dies jedoch keinen Auftrieb verliehen.
Spotify hat angekündigt, im vierten Quartal 2018 mit einem Aktienrückkaufprogramm zu starten. Im Rahmen dieses Rückkaufprogramms, das im April 2021 auslaufen soll, will Spotify Aktien im Wert von bis zu einer Milliarden Dollar erwerben.

In diesem Herbst waren die Aktien von Spotify teils noch über 190 Dollar wert, nachdem sie für rund 150 Dollar an die Börse gekommen waren. Vor der Ankündigung des Aktienrückkaufs waren die Papiere weniger als 140 Dollar Wert, und auch nach Ankündigung des Milliardenprogramms machten die Papiere keine grossen Sprünge. Unter Druck geraten sind die Papiere unter anderem deshalb, weil Spotify jüngst die Prognose bezüglich zahlenden Abokunden gesenkt hat. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Spotify ist an der Börse ein Renner
4. April 2018 - Der Musikdienst Spotify hat nach dem dem Börsengang einen fulminanten Start hingelegt. Die Papiere wurden zeitweise zu 169 Dollar gehandelt, womit Spotify 26,5 Milliarden Dollar wert wäre und damit mehr, als bis anhin bewertet.
Spotify bereitet Börsengang vor
4. Januar 2018 - Das Streaming-Portal Spotify strebt einen Börsengang an. So hat sich das Unternehmen Ende Dezember bei der US-Börsenaufsicht registriert, schlägt mit seinen Börsenplänen allerdings einen ungewöhnlichen Weg ein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER