ZTE muss dicht machen

ZTE muss dicht machen

(Quelle: ZTE)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2018 - Nachdem die US-Regierung Sanktionen gegen den chinesischen Handyhersteller ZTE verhängt hatte, musste dieses das operative Geschäft einstellen.
Vor rund einem Monat wurde bekannt, dass die US-Regierung Sanktionen gegen das chinesische Telekomunternehmen ZTE verhängt, das in Europa vor allem für seine Smartphones bekannt ist. Aufgrund der Sanktionen dürfen US-Hersteller keine Komponenten mehr an ZTE liefern – etwa Chips von Qualcomm oder auch Google-Apps für Android.

Die Sanktionen haben nun bereits dazu geführt haben, dass ZTE das operative Geschäft eingestellt hat. Welche ZTE-Sparten von der Einstellung betroffen sind, ist noch unklar und geht aus einer kurzen ZTE-Mitteilung nicht hervor. Der hauseigene ZTE-Shop mit Smartphones soll aber bereits nicht mehr zugänglich sein und auch sonst wurden die Online-Aktivitäten, die die Smartphones betreffen, weitgehend eingestellt. Welche Auswirkungen die Einstellung auf bestehende Besitzer eines ZTE-Geräts hat, ist ebenfalls unklar. ZTE schreibt aber, mit der US-Regierung über die Sanktionen zu verhandeln. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

USA verhängen Exportverbot: Keine Qualcomm-Chips mehr für ZTE
17. April 2018 - Die US-Regierung hat beschlossen, dass amerikanische Unternehmen keine Produkte an das chinesische Unternehmen ZTE mehr verkaufen dürfen.
Weltweiter Smartphone-Markt leicht im Plus
6. November 2017 - Weltweit wurden im dritten Quartal rund 373,1 Millionen Smartphones verkauft. Das ist ein Plus von 2,7 Prozent gegenüber Vorjahr und von 7,4 Prozent im Vergleich zum letzten Quartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER