Der Kulturmacher: Daniel Jäggli, Leuchter IT Solutions

Der Kulturmacher: Daniel Jäggli, Leuchter IT Solutions

(Quelle: Leuchter IT Solutions)
Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2018/04 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. April 2018 - Daniel Jäggli kennt man als VR-Präsidenten von Leuchter IT Solutions, und in Luzern erkennt man ihn am alten Koffer, in dem er seine Fitnessausrüstung herumträgt.
Daniel Jäggli ist als Verwaltungsratspräsident von Leuchter IT Solutions tätig. Dem Luzerner Unternehmen ist er seit über 40 Jahren treu. Jäggli wurde 1960 selbst in der Stadt am Vierwaldstättersee geboren und beschreibt seinen Weg in die IT als "speziell". Er sei ein "extrem schlechter Schüler" gewesen, der schliesslich aus der Sekundarschule flog, worauf ihn seine Eltern in ein Internat geschickt hätten. "Die mussten mich ja nehmen", sagt er und lacht. Im Internat habe sich dann aber plötzlich der Schleier gelüftet und er habe sich daraufhin für eine kaufmännische Lehrstelle beworben.

In der IT, als es noch keine IT gab

Die Lehre begann Jäggli bei der Firma Leuchter und ging dabei jeden Morgen durch dieselbe Türe, durch die heute die Mitarbeiter, Kunden und Partner von Leuchter IT Solutions gehen: "Seit dem 1. Mai 1976 musste ich mich nie umgewöhnen, ich benutze seither immer den gleichen Eingang, um zur Arbeit zu gehen." André Leuchter hatte die Firma 1959 gegründet und hat bereits damals Büromaschinen und Lochkarten-Computer verkauft.

Die Lehre habe ihm grossen Spass gemacht, erzählt Jäggli, und im letzten Lehrjahr habe ihm Leuchter gesagt, dass, wenn er in der Firma bleiben und sich weiterbilden würde, er diese später übernehmen könne. "André Leuchter war Jude und hatte viele Kinder, aber keiner seiner Nachkommen wollte das Unternehmen weiterführen. Geschäftlich gesehen war ich also gewissermassen sein Ziehsohn", erklärt Jäggli. Ein sehr grosszügiges Angebot von Leuchter hat ihn schliesslich dazu bewogen, 1985 die Firma zu übernehmen. Dieses Engagement bedeutete für Jäggli in der Folge aber auch, dass er bis heute sehr eng mit Luzern verbunden geblieben ist.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER