Trekstor steigt ins Smartphone-Business ein

Trekstor steigt ins Smartphone-Business ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Dezember 2010 - Trekstor hat zwei Handys auf Android-Basis angekündigt. Ob die Geräte auch in der Schweiz erscheinen werden, ist derweil noch unklar.
Trekstor, vor allem bekannt für MP3-Player, steigt ins Smartphone-Geschäft ein. Zum Start stehen zwei Geräte bereit, beide auf Basis von Andorid. Im "Trekstor Smartphone" wird auf Andorid 2.1 gesetzt, ausserdem finden sich ein 320x240 Pixel (2,8 Zoll) grosser Touchscreen, eine 3,2-MP-Kamera sowie WLAN, UMTS, HSDPA und sogar ein GPS- und ein Lagesensor. Das 110 Gramm schwere Gerät wird in Deutschland für 160 Euro verkauft.

200 Euro kostet derweil das "Trekstor Ideos", auf dem Android 2.2 läuft, in dem zusätzlich ein etwas stärkere Prozessor zum Einsatz kommt, nebst 802.11b und g auch n unterstützt wird und grössere Speicherkarten (bis 32 GB) Platz finden.

In Deutschland bietet Trekstor gar einen eigenen Tarif an. Derweil ist für die Schweiz noch nicht klar, ob die Geräte hierzulande überhaupt erscheinen werden. Eine Stellungnahme von Trekstor steht noch aus. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER