IBM mit 820 Besuchern am Symposium 2009 im KKL Luzern

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juni 2009 -
IBM hat zur jährlichen Kundenveranstaltung "IBM Symposium" gut 820 Besucher im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) begrüsst, darunter auch einige Vertreter von Partnern. Unter den 18 Partnern mit Infoständen waren neben Herstellern wie Lenovo, Brocade und Vmware in diesem Jahr unter anderem auch Dienstleister wie Bechtle, Paninfo und Lake Solutions, sowie Wagner Informatik und Fritz & Macziol.

"Die Breakout-Sessions waren in diesem Jahr tendenziell besser besucht als im letzten Jahr, weil wir den Anlass von zwei auf einen Tag verkürzt hatten", sagte Pressesprecher Sebastian Drews gegenüber IT Reseller. An 10 Orten konnten sich die Besucher mit den neuen Entwicklungen und Angeboten von IBM informieren, vom Luzerner Saal mit den Keynotes bis zum Vorplatz mit einem IBM Systems Truck und einem gläsernen z10-Mainframe.

In der Abschluss-Keynote gab Klaus Wellershoff, ehemaliger Chefökonom der UBS und heute unabhängiger Wirtschaftsexperte, einen düsteren Ausblick auf die Wirtschaftsentwicklung der nächsten Jahre und schloss mit dem Hinweis, das sei die positive Variante gewesen. Er prognostizierte die Konjunkturkurve in der Form eines "U", womit nach erreichter Talsohle der Aufschwung nur langsam starten und erst mit einiger Zeit stärker kommen würde. (mro)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER