Comparis

in der Berichterstattung von


3. August 2021 - Nachdem Comparis.ch vor rund drei Wochen einem Ransomware-Angriff zum Opfer fiel, wird jetzt bekannt, dass der Vergleichsdienst Lösegeld bezahlt hat.
15. Juli 2021 - Eine Woche nach dem Ransomware-Angriff auf Comparis.ch sind die Website und grosse Teile der internen Systeme wiederhergestellt. Offen ist derweil noch, ob es bei der Attacke auch zu einem Datendiebstahl gekommen ist.
8. Juli 2021 - Die Site des populären Vergleichsdienstes Comparis.ch ist seit über 24 Stunden nicht zugänglich. Grund dafür ist eine Ransomware-Attacke.
10. November 2020 - Die Schweizer Nutzerschaft will ihre Smartphones länger behalten als zuvor und ist beim Kauf daher zurückhaltender als in den letzten Jahren. Dafür ist der Wille grösser, in ein teureres Modell zu investieren.
4. September 2020 - Laut der jüngsten Datenvertrauensstudie von Comparis.ch ist das Vertrauen der Schweizer Bevölkerung in die Internetakteure bezüglich seriösem Umgang mit Kundendaten zurückgegangen.
3. April 2020 - Der Online-Vergleichsdienst Comparis.ch und das Automotive Software Start-up Carhelper.ch gehen eine Kooperation ein, welche für Automobilisten zu mehr Transparenz im Occasionskauf führen soll.
17. Februar 2020 - Comparis hat die Kundenfreundlichkeit der 13 umsatzstärksten Online-Shops in der Schweiz untersucht. Dabei stellt sich heraus, dass Versandhäuser innerhalb der EU gegenüber den Schweizer Anbietern besser abschneiden. Gewinner des Vergleichs ist Zalando.
6. Dezember 2019 - Laut einer Studie sind Kombi-Angebote mit Mobilfunkabo und Smartphone in der Schweiz nach wie vor beliebt. Zwei von drei Befragten halten die gekoppelten Angebote für wichtig.
25. Februar 2019 - Bei Schweizerinnen und Schweizern ist laut einer Studie das Vertrauen in Internetkonzerne gesunken. Das grösste Vertrauen punkto Kundendaten wird hingegen Banken, Behörden und Versicherungen entgegengebracht.
21. Dezember 2018 - Laut Comparis hat Swisscom in diesem Jahr 5 Prozent Marktanteil eingebüsst und kommt im Mobilfunkmarkt auf 42 Prozent. Profitieren konnten aber nicht Sunrise und Salt, sondern alternative Anbieter.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER