Nvidia

in der Berichterstattung von


17. Mai 2019 - Im letzten Geschäftsquartal erzielte Nvidia markant weniger Umsatz und auch der Gewinn gab deutlich nach. Seitens der Analysten wurde allerdings von noch tieferen Zahlen ausgegangen.
12. März 2019 - Nvidia und Mellanox haben bekannt gegeben, dass die Unternehmen eine endgültige Vereinbarung getroffen haben, nach der Nvidia den israelischen Datencenter-Spezialisten Mellanox übernehmen wird.
15. Februar 2019 - Nvidia muss fürs vierte Quartal des Geschäftsjahres einen Umsatzeinbruch von 24 Prozent vermelden. Der Gewinn sank sogar um 49 Prozent auf 567 Millionen Dollar.
16. November 2018 - Die Quartalzahlen von Grafikkartenhersteller Nvidia vermochten den Markterwartungen nicht zu entsprechen und auch der Ausblick aufs laufende Quartal war enttäuschend. Die Aktie kannte in der Folge nur noch eine Richtung.
24. Oktober 2018 - Die Linux- und Kubernetes-Plattformen von Red Hat sind jetzt auch für Nvidia-DGX-1-Systeme verfügbar. Beide Unternehmen verstärken zudem ihre Zusammenarbeit in der Open-Source-Community und wollen den Einsatz neuer Workloads vorantreiben.
12. Oktober 2018 - Im Rahmen einer Vertriebsvereinbarung übernimmt Arrow Electronics im EMEA-Raum die Distribution von Nvidias Rechenzentrum-Plattformen sowie der virtuellen Grafikprozessoren des Herstellers.
22. August 2018 - Nvidia hat die neuen Grafikchips Geforce RTX 2080, RTX 2080 Ti und RTX 2070 vorgestellt. Die Grafikkarten der Nvidia Geforce RTX 2000 Serie basieren alle auf Nvidias neuer Turing Architektur.
17. August 2018 - Wie Intel in einem Promo-Video offiziell ankündigt, will der Konzern ab 2020 wieder eigene Grafikkarten auf den Markt bringen. In den letzten Jahren wurde der Markt Nvidia und AMD überlassen.
17. August 2018 - Im letzten Geschäftsquartal konnte Nvidia die Einnahmen um 40 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar steigern. Die Aktie reagierte allerdings dennoch mit Verlusten auf die Bekanntgabe.
3. Juli 2018 - Die Preise von Grafikkarten steigen bereits seit letztem Jahr an. Dies ist den Schürfern von Kryptowährungen geschuldet, die Grafikkarten für die komplexen Berechnungen einsetzen. Nun sollen die Preise aber im Zuge des Wertverlustes der meisten Kryptowährungen wieder sinken.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER